Sportler Ernährung

Wenn es um die Ernährung von Sportlern geht, ist vor allem eine ausgewogene Kost, die alle Nährstoffe im richtigen Verhältnis zur Verfügung stellt, wichtig.

Auch sollten Sportler darauf achten, genug zu trinken, weil sie im Training und in Wettkämpfen viel Wasser verlieren. Mit einer individuellen Ernährungsberatung lassen sich in der Regel die besten Ergebnisse erzielen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Welche Nährstoffe benötigen Spitzenathleten ?

Besonders Leistungssportler müssen darauf achten, dass sie mit Ihrer Ernährung ihrem Körper all die Nährstoffe zu Verfügung stellen, die Sie im Training und Wettkampf verbrauchen.

Energie bekommt der Organismus vor allem aus kohlehydrathaltigen Lebensmitteln wie Reis, Kartoffeln und Backwaren, aber auch aus gesunden ungesättigten Fetten wie zum Beispiel Olivenöl.

Fisch und mageres Fleisch sollten in der Ernährung ebenfalls nicht zu kurz kommen, weil sie das Eiweiß liefern, das Leistungssportler und Sportler im Allgemeinen zum Muskelaufbau benötigen. Vitamine und Spurenelemente aus viel Obst und Gemüse und Salz in Maßen runden die Kost ab.

Ernährung für Sportler - Wasser ist wichtig

Durch Schwitzen verliert der Körper bei längeren sportlichen Aktivitäten viel Wasser. Daher ist es wichtig, das gerade aktibe Sportler viel trinken.

Bei Ausdauersportarten wie einem Marathonlauf sollte auch während der sportlichen Aktivität getrunken werden, weil durch den Wasserverlust – wenn er nicht ausgeglichen wird - während des Wettkampfes die Leistungsfähigkeit und die Konzentrationsfähigkeit nachlassen.

Wasser, Tees, Fruchtsäfte und ungesüßte Fruchtsaftschorlen sind ideale Sportlergetränke. Kaffee sollte gemieden werden, da er dem Körper zusätzlich Wasser entzieht. Lauwarme Getränke sind besser geeignet als eiskalte, weil der Körper dann keine Energie dafür aufwenden muss, die zugeführt Flüssigkeit auf Körpertemperatur zu bringen.

Mit individueller Beratung zum Erfolg

Wie genau die Ernährung eines Sportlers aussehen sollte, lässt sich nicht allgemein sagen. Es kommt ganz auf die entsprechend Sportart an. Ein Gewichtheber, der vor allem Krafttraining absolviert, benötigt andere Kost als ein Langstreckenläufer, der in erster Linie seine Ausdauer trainiert.

Daher sollte sich möglichst jeder Sportler bezüglich der Ernährung individuell und professionell beraten lassen, um herauszufinden welche Nährstoffe er in welchen Mengen bei seinem Training und in Wettkämpfen verbraucht und also dem Körper 'nachliefern' muss. Wer Training und Ernährung optimal aufeinander abstimmt, kann seine Leistung entscheidend verbessern.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant