vitamin-b-schwangerschaft

In der Schwangerschaft und der Stillzeit ist der Bedarf an allen Vitaminen erhöht, auch an den acht Vitaminen der B-Gruppe. Sollte die ausreichende Einnahme, beispielsweise durch eine ausgewogene Ernährung, vernachlässigt werden, kann dies Konsequenzen auf die Gesundheit von Mutter und Kind haben.

Die acht Vitamine der B-Gruppe finden sich in tierischen und pflanzlichen Produkten und können weiterhin auch über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Erhöhter Bedarf an Vitamin B in Schwangerschaft und Stillzeit

Ein erhöhter Bedarf an den Vitaminen der B-Gruppe besteht während der neun Monate der Schwangerschaft und den weiteren Monaten der Stillzeit. Benötigt werden von dem schwangeren Körper täglich:

Aktuelle Produkte

TablettenVitamin B Komplex 180 Tabletten
KapselnVihado Vitamin B Komplex
DrageesAbtei Vitamin B Komplex

Mangelerscheinungen bei fehlendem Vitamin B

Der Bedarf an Vitamin B kann durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung erreicht werden. Sollte dies aber nicht möglich sein, können Vitaminpräparate eingenommen werden. Bevor dies geschieht, sollte jedoch ein Arzt konsultiert werden.

Zwar haben die Vitamine der B-Gruppe ein hohes Vorkommen in sehr vielen Lebensmitteln, die täglich verzehrt werden, dennoch kann es schnell zu einem Mangel an Nährstoffen kommen. Dieser Mangel äußert sich in den meisten Fällen erst nach einigen Wochen und macht sich dann durch folgende Symptome bemerkbar:

Alle Symptome können sowohl bei den werdenden Müttern auftreten als auch beim Neugeborenen.

Des Weiteren spielt das Vitamin B6 eine sehr große Rolle bezüglich der Morgenübelkeit und der generellen Übelkeit während der Schwangerschaft und Stillzeit. Sollten diese Symptome also vorhanden sein, ist es durchaus möglich, dass dem Körper Vitamin B6 fehlt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant