vitamin b12 injektion

Die mhplus Betriebskrankenkasse geht davon aus, dass Vitamine ganz bedeutende (Boten-)Stoffe in unserem Organismus darstellen. Unverzichtbare Katalysatoren, die im Normalfall mit der Nahrung zugeführt werden.

Das gilt auch für Vitamin B12, das vor allem in tierischen Nahrungsmitteln wie Fleisch, Fisch, Muscheln und Meeresfrüchten konzentriert ist.

Weitere, weniger bedeutende Vitamin B12 Quellen sind Milch oder Käse, so dass Personen, die sich an strikte Diät- und Ernährungspläne halten sowie Vegetarier und Veganer nicht selten mit Vitamin B12 unterversorgt sind. In solchen Fällen kann in Erwägung gezogen werden, den Vitaminmangel mittels Nahrungsergänzungsmitteln, z.B. in Form einer Injektion, zu beheben.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Wann ist eine Vitamin B12 Injektion sinnvoll?

Das „Deutsche Grüne Kreuz“, bekanntermaßen die älteste Vereinigung zur Förderung der gesundheitlichen Vorsorge und Kommunikation in Deutschland, geht ebenfalls davon aus, dass gerade Veganer Vitamin B12 im Rahmen einer Nahrungsergänzung zuführen müssen, um so ihren Körper auseichend zu versorgen und die diätetischen Anforderungen zu erfüllen.

Aufgrund des vergleichsweise geringen Tagesbedarfs an Vitamin B12, der etwa 3 bis 4 Mikrogramm beträgt, sehen die DGK-Experten ansonsten, bei gesunden Personen, nur wenig Probleme. Allerdings haben neben Vegetariern und Veganern auch Schwangere, Stillende, Diabetiker sowie Menschen, die einen sehr stressigen Alltag haben einen erhöhten Bedarf an Vitamin B12. Auch bei ihnen ist daher das Risiko eines Mangels höher.

Wenn sich also dazu entschlossen wird, den Mangel mittels Nahrungsergänzungsmitteln zu beheben oder vorzubeugen, bieten sich neben einer Injektion auch Präparate in Form von Tabletten, Pulver oder Sprays an. Eine solche Maßnahme sollte aber immer mit einem Arzt abgesprochen werden. Insbesondere im Falle einer Schwangerschaft.

Aktuelle Produkte

TablettenVitamin B12 vegan 90 Stück
LutschtablettenMethyl B12 Zitronengeschmack 100 Stück
TablettenVitamin B12 Hochdosiert 120 Stück

Welche Folgen drohen bei einem Vitamin B12 Mangel?

Auch wenn ein Mangel bei einer ausgewogenen und vitaminreichen Ernährung eher selten ist, können die Folgen einer Unterversorgung gravierend sein. Und die treten unweigerlich ein, wenn der menschliche Organismus, etwa aufgrund einer chronischen Gastritis oder aber nach einer Magen-Darm-OP, mit Vitamin B12 unterversorgt ist. Schließlich kann ein Mangel an Vitamin B12 beispielsweise die Bildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) beeinträchtigen.

Weitere Folgen einer Vitamin B12 Unterversorgung sind:

Die Folgen eines Vitamin B12 Mangels sind damit gleichermaßen vielfältig wie diffus und können sowohl körperlicher wie auch seelisch-psychischer Natur sein.

Neben Präparaten in Form einer Injektion gibt es noch weitere Möglichkeiten

Ähnlich vielfältig sind die Präparate, die zur Behandlung bzw. Vorbeugung von Vitamin B12 Mangelzuständen genutzt werden. Angefangen bei Kapseln und Tabletten über Zäpfchen, Pulver und Sprays bis hin zu Vitamin B12 Präparaten in Form einer Injektion.

Wichtig ist nach Auskunft der Techniker Krankenkasse, dass zunächst einmal die genaue Ursache des im Blutbild festgestellten Vitamin B12 Mangels eruiert wird. Liegt der nämlich zum Beispiel an einem Wurm- oder Parasitenbefall, muss dieser mitbehandelt und behoben werden.

Übrigens gibt es auch Vitamin B12 haltige Cremes und Salben, die unter anderem zur Behandlung von Neurodermitis genutzt werden. Die Dosierungen und Darreichungsformen sind damit äußerst vielfältig, und jeglicher Einsatz von Vitamin B12 sollte mit einem Arzt oder Apotheker abgestimmt werden.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant