vitamin c obst

'An apple a day keeps the doctor away.' Dieses bekannte Sprichwort lernen bereits die kleinsten unter den Grundschulkindern.

Und tatsächlich ist Vitamin C ein unverzichtbarer Bestandteil der Nahrung, da es an zahlreichen Prozessen im Körper beteiligt ist. Der Vitalstoff ist unter anderem am Aufbau vom Bindegewebe beteiligt, stärkt das Immunsystem und unterstützt die Fettverbrennung.

Welche Früchte aber enthalten besonders viel Vitamin C? Die folgende Aufstellung beliebter Obstsorten soll diese Frage beantworten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Beerenobst als Vitamin C Lieferant

Fruchtig-frisches Beerenobst versüßt nicht nur den Sommer sondern enthält besonders viel Vitamin C. Frisch vom Strauch ist die Beere ein wahres Kraftpaket. Besonders hervorzuheben sind hier Stachel- und Johannisbeeren.

Sie steuern nicht nur durch ihren Vitamin Gehalt sondern auch mit den enthaltenen Ballaststoffen einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit bei. Johannisbeeren verhindern zudem Cholesterinablagerungen in den Arterien. So schützen sie vor Herzinfarkt sowie Bluthochdruck. Die schwarze Johannisbeere enthält übrigens weit mehr Vitamin C als die rote.

Zu den Vitaminbomben zählt auch die schmackhafte Erdbeere. Sie enthält Kalzium, Magnesium, Eisen und Folsäure. Mit ihrer entzündungshemmenden Wirkung hilft sie beispielsweise bei Durchfall. Auch der Sanddorn ist ein Beerenobst. Kaum ein Obst kann es hinsichtlich Vitamingehalt mit ihm aufnehmen. Sanddornsaft stärkt den Körper und schmeckt hervorragend.

Aktuelle Produkte

TablettenVitamin C Vitabay 100 Stück
KapselnVitamin C Natur-Komplex 30 Stück
PulverVitamin C E 300 1kg
Serum60ml Vitamin C Serum für's Gesicht

Exotische Früchte sind gute Quellen

Noch mehr Vitamin C als Beerenobst enthalten Mangos und Kiwis. Mangos sind darüber hinaus sehr reich an Vitamin E, B2, B1 sowie Folsäure. Auch die Kiwi enthält reichlich Vitamine. Zwar sollte sie nicht mit Milch gemischt werden, da sie sonst sehr bitter wird. Ihr Beitrag zu einer gesunden Ernährung ist aufgrund der durch sie verbesserten Eiweißverdauung aber trotzdem nicht zu unterschätzen.

Ein weiteres exotisches Obst mit hohem Vitamin C Gehalt ist die Papaya. Satte 82 Milligramm sind in 100 Gramm Obst enthalten. Die Guave kann samt Schale und Kern verspeist werden. Sie hat, nach der oft unterschätzten Camu Camu, den höchsten Vitamin C Gehalt aller exotischen Früchte, die in unseren Breiten verkauft werden.

Zitrusfrüchte enthalten viel Ascorbinsäure

Die Grapefruit senkt den Cholesterinspiegel durch das enthaltene Pektin. Übergewichtige Menschen sollten viel Grapefruit zu sich nehmen, da sie den Zuckerstoffwechsel ankurbelt. Die Insulinproduktion wird gehemmt, der Fettabbau verbessert.

Die Orange hingegen glänzt mit ihrem Vitamin C Gehalt von 50 Milligramm pro 100 Gramm Obst. Sie ist somit ein äußerst wertvolles Obst.

Hagebutten und Acerola

Ob in Konfitüren oder zum rohen Verzehr - Hagebutten enthalten viele Vitamine. Neben dem C Vitamin findet sich hier auch reichlich B1 sowie B2.Und auch die Acerola erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit in probiotischen Drinks. Nicht umsonst wird sie mit ihrer stärkenden Wirkung beworben.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant