hochdosiert vitamin d

Wird Vitamin D hochdosiert aufgenommen, kann das die körpereigenen Speicher des Vitalstoffs umgehend füllen. Das ist sinnvoll, wenn diese - wie beispielsweise bei Säuglingen - noch gar nicht angelegt werden konnten.

Aber auch wer ausschließlich nachts arbeitet, wenig Zeit in der Sonne verbringen kann oder unter einer chronischen Darmerkrankung leidet, profitiert von einer solchen Maßnahme.

Hochdosiert kann das Vitamin D aber auch zu einer ernsthaften Hypervitaminose führen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamin D - Wann ist es hochdosiert sinnvoll?

Vorbeugend und als Unterstützung der Entwicklung von Vitamin D wird Säuglingen und Kleinkindern der Vitalstoff oftmals hochdosiert verabreicht. Denn diese hatten noch keine Gelegenheit, eigene Speicher anzulegen.

Bei zu hohen Dosen kann das verheerend sein. Eine Störung des Kalziumhaushaltes schwächt nicht nur Zähne und Knochen, sie belastet auch die Organe und kann in extremen Fällen sogar zum Tode führen.

Hier ist also Vorsicht und Mäßigung gefragt. Das gilt auch für Erwachsene. Auf eigene Faust und ohne ärztliche Diagnostik hochdosierte D Vitamine aufzunehmen ist also nicht nur wenig sinnvoll, sondern auch gefährlich. Wichtig ist es daher, zunächst einen Mangel feststellen zu lassen. Und das ist wiederum nicht anhand der Mangelsymptome möglich. Auch bei Krankheiten, die die Aufnahme oder Bildung von Vitamin D erschweren, ist hochdosiertes Vitamin D nur nach ärztlicher Absprache einzunehmen.

Aktuelle Produkte

TablettenVitamin D 1000 I.E.
TaschenbuchErfolge mit der Vitamin-D-Therapie
TropfenVitamin D flüssig 50ml
BluttestBestimmung des Vitamin D Spiegels

Welche Dosen sind unbedenklich?

Als absolut unbedenklich und sogar empfehlenswert für Erwachsene, gilt eine Dosis von 20 Mikrogramm täglich. Beachtet werden muss hier jedoch, dass Nahrung und Sonne und nicht nur das jeweilige Präparat Vitamin D bereitstellen.

Regelmäßige Kontrollen des Blutspiegels sind also auch hierbei ratsam, um eine Überversorgung zu verhindern. Gleiches gilt, wenn der Vitalstoff hochdosiert eingenommen wird. Beispielsweise als Prophylaxe gegen Krebs, Diabetes und Osteoporose.

Anzeichen einer Überdosierung

Wird Vitamin D hochdosiert aufgenommen, sollte auf die folgenden Symptome geachtet werden.

Fallen derartige Probleme auf, muss sofort eine Blutuntersuchung erfolgen. Nur auf diese Weise können eine bleibende Schädigung und ernstere Folgen wirksam verhindert werden. Das gilt auch dann, wenn bereits längere Zeit kein Vitamin D mehr eingenommen wurde.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant