Vitamin K Funktion

Da das essentielle Vitamin für die Synthese im Blutgerinnungsprozess, aber auch für die Proteine S und C in der Leber verantwortlich ist, fungiert der Wirkstoff als Co-Faktor bei der Zusammenfügung der Gamma-Carboxyglutaminsäure.

Dies hat für die beiden Proteine eine entscheidende Bedeutung, denn dadurch wird eine Beeinflussung der Bindung von Calcium vorgenommen. Calcium ist äußerst wichtig für die Blutgerinnung. Zudem soll Vitamin K auch eine Funktion auf die Beeinflussung des Knochenstoffwechsels aufweisen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die Funktion des Wirkstoffs

Basierend auf dieser bedeutenden Funktion liegt es im Bereich des Möglichen, dass es zu einer Unterversorgung mit dem wichtigen Vitamin K und zu gehäuften Blutungen kommen kann.

Zudem kann sich ein Mangel durch häufige blaue Flecken und Zahnfleischbluten äußern. Und auch im Gewebe und den Organen kann es bei einem langanhaltenden Mangel zu Blutungen kommen.

Allerdings tritt ein derartiger Mangel bei erwachsenen Personen, die sich ausgewogen und gesund ernähren, relativ selten in Erscheinung. Bei Neugeborenen sollte allerdings vermehrt darauf geachtet werden, da ihnen die Reserven noch fehlen. Daher nehmen Ärzte häufig eine Prophylaxe vor.

Begünstigt wird eine Mangelerscheinung unter anderem durch:

Aktuelle Produkte

KapselnVitamin K Komplex hochdosiert
KapselnSuper K mit K2 Komplexen
BuchVitamin K2 - Schutz vor chronischen Krankheiten

Welche Funktion übernimmt das Vitamin K im Knochenstoffwechsel?

Wird Vitamin K in einer ausreichenden Menge dem menschlichen Organismus zugeführt, trägt dies mit zur Regulation des Knochenstoffwechsels bei. Auf diese Art kann das Risiko eines Oberschenkelhalsbruchs bei einem Sturz wesentlich gemindert werden.

Weiterhin weist das Vitamin folgende Funktionen im Körper auf:

Wie viel Vitamin K wird benötigt?

Damit der Wirkstoff seine volle Funktion erreichen kann, benötigt der Organismus des Menschen als:

Das fettlösliche Vitamin kann ausschließlich in Verbindung mit Fett in die Blutbahn sowie in die einzelnen Zellen des Menschen gelangen. Daher ist es vonnöten stets darauf zu achten, zeitgleich Fette oder Öle zu sich zu nehmen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant