Pillen Vitamine
Vitaminpillen

Der Volksmund spricht manchmal ein wenig despektierlich von Vitaminpillen, wenn von Vitaminpräparaten die Rede ist. Auch Journalisten übernehmen diesen Begriff gern.

Vitaminpillen enthalten Vitamine - so weit, so bekannt. Vitamine können heute natürlichen Ursprungs sein oder aber synthetisch hergestellt werden.

Was es damit genau auf sich hat und was die Vitaminpillen können, erfahren Sie im Folgenden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitaminpillen - was gibt es für Präparate?

Es gibt Präparate, die nur ein Vitamin enthalten oder Multi-Präparate mit einer ganzen Palette von Vitaminen. Manche Vitaminpillen enthalten nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralstoffe und weitere Mikronährstoffe wie Spurenelemente.

Obwohl die Vitaminpille heute eine der gebräuchlichsten Darreichungsformen ist, werden Vitamine etwa auch als Vitamin Lutschtabletten, als Vitamin Öl, Vitamin Zäpfchen, als Vitamin Nasenspray und beim Arzt als Vitaminspritzen angeboten.

Bekannte Vitamine sind zum Beispiel:

Manche Vitamine sind wasserlöslich, andere fettlöslich. Bei einigen sind zwingend bestimmte Höchstwerte einzuhalten. Bei anderen werden Überschüsse einfach ausgeschieden.

Aktuelle Produkte

KapselnBiomenta L-Arginin hochdosiert - 3600 mg
KapselnMaca Root (Maca-Wurzel) 2000mg
KapselnAstaxanthin Kapseln - Hohe Ausdauer

Vitaminpillen - was Vitamine können

Vitamine unterstützen und sichern mannigfache Funktionen im menschlichen Organismus.

Viele dieser Funktionen sind lebenswichtig. Da der menschliche Organismus die Vitamine nicht regelmäßig selbst herstellen kann, ist die Zuführung der Vitamine mit der Ernährung lebensnotwendig.

Man spricht davon, dass Vitamine essentiell sind. Eine Sonderstellung nimmt Vitamin D ein, das durch Sonneneinstrahlung auf die Haut vom Körper selbst gebildet wird. Vitamin D bewegt sich daher seiner Natur nach zwischen einem Vitamin und einem Hormon.

Vitaminpillen - wann machen sie Sinn?

Oft wird die Ansicht vertreten, dass eine ausgewogene Ernährung eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen sicherstellt. Deshalb seien Vitaminpillen überflüssig.

Die Kritiker der klassischen Vitaminpille übersehen dabei, dass sich Menschen sehr unterschiedlich ernähren. Vegetarier und Veganer provozieren zum Beispiel mit dem Fleischverzicht häufig einen Mangel an Vitamin B12. Hier kann die viel gescholtene Vitaminpille gute Dienste leisten.

Im Winterhalbjahr wird in unseren Breiten aufgrund des niedrigen Sonnenstandes kein Vitamin D durch die Sonne gebildet. Auch hier unterstützen Vitaminpillen die Gesundheitsvorsorge. Das sind nur zwei Beispiele von vielen. Vitaminpillen sind bei vielen Bevölkerungsgruppen als vorbeugende und unterstützende Gesundheitsmaßnahmen sinnvolle Begleiter.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant