Vitamine Johannisbeersaft

Die kleinen, roten, schwarzen oder weißen Beeren wachsen an Sträuchern und können von Anfang Juli bis Ende August, je nach Sorte, in einem sehr kurzen Zeitraum der Vollreife geerntet werden.

Die Ernte gestaltet sich dabei aufgrund der geringen Größe als mühsam und das Zeitfenster ist so kurz, dass frische Beeren nur saisonal verfügbar sind. Zu Johannisbeersaft verarbeitet sind die gesunden Beeren hingegen lange haltbar und können so den Nährstoff- und Vitaminspeicher das ganze Jahr über auffüllen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Johannisbeersaft

Wählen Sie Ihre Art "Johannisbeersaft" aus
Vitamintabelle für 100 g Johannisbeer-Saftschorle (rot)
Vitamin A0 mg
Vitamin B10.001 mg
Vitamin B20.001 mg
Vitamin B60 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C3 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0.08 mg
Vitamin K2 µg
Folsäure0 µg
Pantothensäure0 mg
Biotin0 µg
Retinol2 µg
Carotin12 µg
Niacin73 µg

Johannisbeersaft - genauso reichhaltig wie die pure Frucht?

Johannisbeeren sind echte Vitaminbomben und auch im Saft können alle Vitamine und Nährstoffe enthalten bleiben. Je nach Art der Herstellung und Fruchtgehalt enthält Johannisbeersaft folgende Vitamine und Nährstoffe:

Dabei ist zu berücksichtigen, dass schwarze und rote Johannisbeeren jeweils etwas andere Nährwerte haben und sich zum Beispiel in Bezug auf den Eisengehalt unterscheiden können. Beide Säfte sind aber gesund und enthalten eine höhere Konzentration an Vitaminen als die Beeren. Ein großer Vorteil am Johannisbeersaft ist außerdem, dass er sehr lange haltbar ist und nicht nur saisonal verkauft wird.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Gesund bleiben und gesund werden mit Johannisbeersaft

Johannisbeeren sind sehr reich an Eisen und sind deshalb das ideale, natürliche Ergänzungsmittel zu einer fleischfreien oder wenig fleischhaltigen Ernährung. Eisenmangel kann nicht nur zu Müdigkeit und Kopfschmerzen, sondern auch zu Herzkrankheiten und sogar Ohnmacht führen.

Besonders während einer Schwangerschaft ist auf eine eisenhaltige Ernährung und Einnahme der wichtigen Vitamine zu achten.

Des Weiteren kann der Verzehr von Johannisbeersaft aufgrund des hohen Vitamingehalts die Verdauung und den Zellstoffwechsel fördern, sowie das Immunsystem stärken. Außerdem beugen die vielen Nähr- und Mineralstoffe Krankheiten wie Rheuma, Demenz und Gicht vor.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant