Vitamine Knoblauch

Die kleinen Zehen, die gern in der Küche als Geschmacksträger Verwendung finden, gehören zur Lauch-Familie.

Die einzelnen Zehen entsprechen hierbei den Zwiebeln und ergeben im Ganzen eine Knoblauchknolle.

Auch im Garten oder auf der Fensterbank lässt sich Knoblauch durch seine Genügsamkeit anbauen. Die gesunde Zehe weist dabei durchaus viele Vitamine und Nährstoffe auf.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Knoblauch

Wählen Sie Ihre Art "Knoblauch" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Vitamintabelle für 100 g Knoblauch
Vitamin A0 mg
Vitamin B10.2 mg
Vitamin B20.08 mg
Vitamin B60.38 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C14 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0.01 mg
Vitamin K0 µg
Folsäure20 µg
Pantothensäure0.15 mg
Biotin1.5 µg
Retinol0 µg
Carotin1 µg
Niacin2333 µg

Die gesunde Zehe – welche Nährstoffe stecken drin?

Knoblauchzehen gelten schon seit Jahrhunderten als Heilmittel, doch was steckt wirklich drin in den kleinen Zwiebeln? Die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe, für die Knoblauch eine gesunde und vor allem natürliche Quelle darstellt sind unter anderem:

Daneben enthält Knoblauch sehr wenige Kalorien und ist cholesterinfrei. Auch Knoblauchsprossen und –keime können verzehrt werden und enthalten viele wichtige Nährstoffe, haben aber einen milden Geschmack.

Die Knoblauchstängel, welche ähnlich wie die Zehen schmecken, aber nicht den typischen Geruch aufweisen, können genauso wie Lauchzwiebeln in der Küche verarbeitet werden. Am besten ist es die Zehen roh zu verzehren, da die enthaltenen Enzyme bei zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen zerstört werden können.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Welchen Krankheiten kann durch den Verzehr vorgebeugt werden?

Da in den Zehen viel Selen enthalten ist, dient der Verzehr von Knoblauch der Vorbeugung von Thromben und wirkt stark antibakteriell.

Dies führt dazu, dass die Zehen auf natürliche Art und Weise gut gegen Darmbeschwerden und Erkältungen helfen. Noch mehr positive Vitamine und Nähstoffe entfaltet die Zehe, wenn sie geschält, gequetscht oder gedrückt zu Speisen hinzugefügt und mit etwas Öl angereichert wird.

Außerdem wirkt sich der Verzehr von Knoblauch positiv auf die Cholesterinwerte aus. Ebenso sollen die kleinen Zehen eine präventive Wirkung in Bezug zu Darmkrebs haben und die Leber in seiner Aufgabe als Entgiftungsorgan unterstützen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant