Vitamine und Nährstoffe in Kuhmilch

Kuhmilch wird in vielen Ländern dieser Welt sehr geschätzt und kommt innerhalb von unterschiedlichen Lebensmitteln vor. Weiterhin wird das Produkt auch zu Textilfasern weiterverarbeitet und kommt sogar in der Kosmetikindustrie vor. Sie hat einen relativ neutralen Geschmack und ist basisch. Da es sich um ein tierisches Produkt handelt, ist diese Milch nicht für Veganer geeignet.

Vitamine Kuhmilch Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Kuhmilch" aus
Vitamintabelle für 100g Salzlakenkäse aus Kuhmilch
Vitamin A - Retinoläquivalent197,0 μg
Vitamin A - Retinol180,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin100,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,1 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol0,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin30,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin260,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure8,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent3.058,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure400,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin80,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)2,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure62,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin1,1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Kuhmilch - Vitamine und Nährstoffe

Die Milch hat zahlreiche Bestandteile. Viele wissen, dass sie überwiegend Kalzium liefert. Allerdings sind auch Vitamine enthalten. Folgende Stoffe finden Verbraucher in der Milch der Kuh:

  • Wasser
  • Fette
  • Proteine
  • Kohlenhydrate
  • Zucker

Außerdem die nachstehenden Mineralstoffe:

Und die nachstehenden Vitamine:

  • Verbraucher müssen beachten, dass es sich bei dem Produkt nicht um ein Grundnahrungsmittel handelt. Daher ist vom täglichen Gebrauch abzusehen.

Kuhmilch - Verwendung in der Küche

Die Milch wird innerhalb der asiatischen und osteuropäischen Küche zur Herstellung von Joghurt und bestimmter Getränke verwendet. In Deutschland wird sie benutzt, um beispielsweise Milchreis oder verschiedene Breie herzustellen. Darüber hinaus bildet sie die Grundlage von Pudding und wird im Rahmen von Backprozessen verwendet.

Kuhmilch - Verschiedene Arten

Der Markt offeriert Verbrauchern Milchsorten mit unterschiedlichem Fettgehalt. Umso höher der Fettanteil liegt, desto cremiger werden Soßen und desto herzhafter schmeckt das Gericht. Allerdings sollten Menschen mit einem erhöhten Cholesterinspiegel auf eine Variante mit geringem Fettanteil zurückgreifen.

Für Menschen mit Laktoseintoleranz gibt es Alternativprodukte, welche mit der Aufschrift 'laktosefrei' gekennzeichnet werden. Wer es etwas süßer mag und Veganer ist, kann sich für Sojamilch entscheiden. In diesem Produkt befinden sich keine tierischen Anteile. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass die Sojabohne nicht gentechnisch verändert wurde und mit Bio-Siegel ausgestattet wurde.


Quellen

USDA: Milk, fluid, 1% fat, without added vitamin A and vitamin D


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok