vitamine lachs

Das typisch orangerote Fleisch des Lachses gehört zu den beliebtesten Delikatessen für Fischliebhaber.

Wertvolle Vitamine und Omega-3-Fettsäuren machen den Fisch darüber hinaus auch sehr gesund.

Vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten und ein angenehmer Geschmack sorgen dabei für eine echte Bereicherung in einer ausgewogenen Diät, in der mindestens ein- bis zweimal pro Woche Fisch auf dem Speiseplan stehen sollte.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Lachs

Wählen Sie Ihre Art "Lachs" aus
Vitamintabelle für 100 g Lachs roh
Vitamin A0.04 mg
Vitamin B10.17 mg
Vitamin B20.17 mg
Vitamin B60.81 mg
Vitamin B122.9 µg
Vitamin C0.001 mg
Vitamin D16.3 µg
Vitamin E2.23 mg
Vitamin K0 µg
Folsäure26 µg
Pantothensäure1.02 mg
Biotin7.4 µg
Retinol41 µg
Carotin0 µg
Niacin10567 µg

Interessante Informationen zum Lachs

Die bei uns angebotenen Lachse stammen vorwiegend aus norwegischer oder chilenischer Aquakultur. Wildlachse kommen hauptsächlich aus Alaska.

Nicht zu verwechseln mit dem als Seelachs oder Alaska-Seelachs vermarkteten Fisch, der zu den Dorschen gehört.

Während der Lachs heute als wertvoller Speisefisch gilt, war er bis ins 19. Jahrhundert reichlich sowie preiswert verfügbar und damit weniger attraktiv.

Auch in Deutschland war der Fisch einst heimisch, starb aber in den 1950er Jahren aus. Dank der Aktion Lachs 2000 gelang im Jahr 1983 eine erfolgreiche Wiederansiedlung am Oberrhein.

1997 kehrten die ersten eingesetzten Junglachse zurück. Durch Überfischung, künstliche Flusssperren wie Staudämme und Gewässerverschmutzung ist der Wildlachs heute in Alaska ebenfalls bedroht und wird immer mehr in Aquakultur gezogen. Diese sind aufgrund von Umweltproblemen allerdings auch umstritten.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Wichtige Vitamine und Nährstoffe im Lachs

Der Lachs wird vor allem aufgrund seines hohen Anteils an Omega-3-Fettsäuren geschätzt.

Er enthält aber auch die wertvollen fettlöslichen Vitamine A und D sowie die wasserlöslichen Vitamine B12 und Pyridoxin. An Mineralstoffen sind vor allem Kalium, Zink und Jod in dem kalorienarmen Fisch vertreten. Wildlachs ist übrigens weniger fettig als Zuchtlachs. Allerdings hat echter Wildlachs auch seinen Preis.

Lachs - roh, gekocht, gebraten oder geräuchert?

Zahlreich sind die Zubereitungsmöglichkeiten beim Lachs, die für jeden Geschmack das Richtige bieten. Beim Verzehr von rohem Lachs sollte man allerdings auf frischen Fisch achten.

Auch geräucherter Fisch sollte möglichst schnell verzehrt werden. Bakteriell auf Nummer sicher geht man durch Dünsten oder Braten, wobei Vitamine und Fettsäuren durch schonendes Garen am besten erhalten bleiben.

Beliebt ist neben dem Fisch auch der durchscheinend orangefarbene Rogen, der als 'Lachskaviar' oder 'Ketakaviar' im Handel angeboten wird. Der Kaviar stammt vorwiegend von der Pazifiklachsart Ketalachs.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant