Vitamin Vergleich

Eine Einnahme von Vitamin A Präparaten ist in der Regel nicht notwendig, solange auf eine vollwertige Ernährungsweise geachtet wird. Dennoch gibt es auf dem Nahrungsergänzungsmittel-Markt eine Vielzahl an unterschiedlichen Vitamin A Produkten.

Wir haben uns Vitamin-A-Kapseln von drei verschiedenen Anbietern einmal etwas genauer angeschaut und anhand von 15 Kriterien miteinander verglichen.

Vitamin A Vergleich

fairvital Vitamin A

  • 90 Kapseln / 14,95 EUR
  • 1 Kapsel / 0,17 EUR
  • reicht bei tägl. Einnahme 3 Monate
  • 7500 μg / Kapsel (25.000 I.E.) 7,5 x mehr als der Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes
  • Deutschland
  • 3,5 Amazon-Sterne
  • 12 Amazon-Rezensionen
  • Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Retinylacetat, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), L-Leucin
  • 1 Kapsel täglich mit viel Wasser zu einer Mahlzeit
  • gut verschlossen und trocken lagern
  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Allergene
  • Zertifizierungen

Details

Vitabay Vitamin A

  • 120 Kapseln / 12,99 EUR
  • 1 Kapsel / 0,11 EUR
  • reicht bei tägl. Einnahme 4 Monate
  • 3000 μg / Kapsel (10.000 I.E.) 3 x mehr als der Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes
  • Deutschland
  • 4,5 Amazon-Sterne
  • 32 Amazon-Rezensionen
  • Trennmittel Pflanzenfasern (pflanzlich), Überzugsmittel Hydroxyprophylmethylcellulose HPMC (Kapselhülle -pflanzlich), Magnesiumcarbonat (vegan), Retinylacetat (5%) (vegan)
  • 1 Kapsel täglich unzerkaut mit viel Wasser oder Saft
  • gut verschlossen, trocken und kühl lagern
  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Allergene
  • Zertifizierungen ISO 9001, GMP, HAACP

Details

Vita2You Vitamin A

  • 120 Kapseln / 12,95 EUR
  • 1 Kapsel / 0,11 EUR
  • reicht bei tägl. Einnahme 4 Monate
  • 1800 μg / Kapsel (6.000 I.E.) 1,8 x mehr als der Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes
  • Deutschland
  • 4 Amazon-Sterne
  • 9 Amazon-Rezensionen
  • Vitamin A (Retinol), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Presshilfen und Trennmittel: Microcristalline Cellulose und Reisextrakt
  • 1 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit
  • gut verschlossen, trocken und kühl lagern
  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Allergene
  • Zertifizierungen ISO 9001, GMP, HACCP, Verkehrsfähigkeits-Bescheinigung

Details

Ergebnis der getesten Vitamin A Präparate

Für unseren Vitamin A Test wurden drei gängige Produkte in einer ähnlichen Preisklasse ausgewählt.

Preis

Bei einem maximalen Preisunterschied von 2,00 EUR, die zwischen dem günstigsten und dem teuersten Produkt liegen, richtete sich unser Augenmerk zunächst auf die Anzahl der enthaltenen Kapseln. Erhält man bei zwei Anbietern jeweils 120 Kapseln, liefert der teuerste Kandidat 30 Kapseln weniger.

Den Preisunterschied sowie die geringere Kapselanzahl erklärt sich mit der Vitamin A Dosierung pro Kapsel. Letztere liegt beim teuersten Produkt um ein Vielfaches höher.

Vitamin-A-Gehalt

Das enthaltene Vitamin A überschreitet die empfohlene Tagesmenge eines erwachsenen Mannes bei allen verglichenen Produkten. Bei dem am höchsten dosierten Präparat liegt der Vitamin-A-Gehalt einer Kapsel 7,5 Mal höher.

Vitamin A gehört zu den Vitaminen, die der Körper speichern kann. Zu viel zugeführtes Vitamin A wird also nicht gleich ausgeschieden, sondern kann zunächst einen Mangel ausgleichen und den körpereigenen Speichervorrat auffüllen. Dennoch sollte man sich bei der Einnahme von Vitamin A Produkten stets über die Folgen einer möglichen Hypervitaminose bzw. Überdosierung (z.B. Missbildungen, Leberschäden) bewusst sein. Vor allem in der Schwangerschaft und bei der Einnahme im Kindesalter ist besondere Vorsicht geboten.

Inhaltsstoffe

Bei den verwendeten Inhaltsstoffen wurde bei allen Vergleichsprodukten auf rein pflanzliche Quellen zurückgegriffen. Sie sind somit auch für Veganer geeignet. Auf der Verpackung weisen zwei Anbieter konkret darauf hin, dass die Kapseln außerdem keinerlei Allergene enthalten.

Hydroxypropylmethylcellulose wird bei den verglichenen Produkten für die Herstellung der Kapselhülle verwendet. Der Stoff ist auch als E-Nummer E 464 bekannt und gilt als unbedenklich. Zwei Kapselanbieter verwenden die Speicherform Retinylacetat, ein Anbieter setzt Retinol ein. Retinylacetat muss vom Köper zunächst in die für den Stoffwechsel wirksame Form Retinol umgewandelt werden.

  • Informieren Sie sich mithilfe unseres praktischen E-Nummer-Finders zu bekannten und weniger bekannten Zusatzstoffen.

E-Nummern Finder



Quellen

Biesalski, Hans Konrad/Grimm, Peter: Taschenatlas Ernährung
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.:

Auch interessant

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32