Vitamin B5 Lebensmittel: Ein fast überall vorkommendes Vitamin

vitamin b5 lebensmittel

Vitamin B5 Lebensmittel – die wichtigsten Fakten

  • Vitamin B5 (Pantothensäure) kommt in fast allen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vor.
  • Als „Drehpunkt des Intermediärstoffwechsels“ ist es von zentraler Bedeutung.
  • Mangelkrankheiten, die nur auf einen Vitamin B5 Mangel zurückzuführen sind, sind selten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamin B5 Lebensmittel decken den Bedarf im Normalfall gut

Vitamin B5 gehört zu den 13 Vitaminen. In vielen Ländern wird die Bezeichnung „B5“ als Synonym für die Pantothensäure verwendet. Es handelt sich um einen essenziellen und lebenswichtigen Stoff, den der Mensch über die Nahrung aufnehmen muss.

  • Vitamine sind organische, lebensnotwendige (essenzielle) Verbindungen, die vom menschlichen Organismus nicht oder in einem nicht ausreichenden Umfang synthetisiert werden können. Insgesamt 13 Stoffe besitzen diese Eigenschaften und erfüllen im Stoffwechsel katalytische oder steuernde Funktionen. Im Gegensatz zu den ebenfalls essenziellen Fettsäuren und essenziellen Aminosäuren dienen Vitamine weder als Körperbausteine noch als Energielieferanten."

Pantothensäure wurde 1931 in Hefen entdeckt. Bei einem Mangel beobachtete man Dermatitis bei Küken und Wachstumsstörungen bei Ratten. 1940 wurde das Vitamin erstmals künstlich hergestellt.

Vitamin B5 Lebensmittel: Pflanzliches Vorkommen

Pantothensäure kommt in Pflanzen weit verbreitet vor. Hohe konzentrationen finden sich zum Beispiel in:

Aktuelle Produkte

KapselnPantothensäure (Vitamin B5) Magensaftresistent
TablettenVitamin B5 - Pantothensäure - vegetarisch

Vitamin B5 Lebensmittel: Tierisches Vorkommen

Tierische Vitamin B5 Lebensmittel sind:

  • Rinderleber
  • Kalbsleber
  • Schweinsleber
  • Hering
  • Ei
  • Milch und Milchprodukte

Vitamin B5 Lebensmittel: Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Mängelerscheinungen, die ausschließlich auf das Fehlen von Pantothensäure zurückzuführen sind, sind sehr selten. In Tierversuchen wurden folgende Komplikationen beobachtet:

  • Wachstumshemmung
  • Krankhafte Veränderungen von Nervenbahnen
  • Bildung einer Fettleber
  • Verkümmerung der Nebennierenrinde
  • Fortpflanzungsstörungen
  • Dermatitis

Bei mangelernährten Völkern nach dem Zweiten Weltkrieg wurden folgende charakteristische Symptome beschrieben:

  • Müdigkeit
  • Schwäche
  • Schlaflosigkeit
  • Magen-Darm-Störungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Taubheit
  • Muskelkrämpfe
  • Unterzuckerung
  • Dermatitis
  • Burning-Feet-Syndrom: Schmerzen im Bereich der Zehen und Fußsohlen

Bei solchen Personen lässt sich eine verringerte Pantothensäureausscheidung im Urin nachweisen. In solchen Fällen ist eine Fachärztliche Behandlung notwendig. Im Spektrum der ärztlichen Behandlungen können Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sein.

Häufig gestellte Fragen zu Vitamin B5 Lebensmittel

Vitamin B5 kommt als biologisch aktive Form im Coenzym A vor. Dieses Coenzym aktiviert Enzyme, die wiederum lebenswichtige Prozesse steuern. Viele Abläufe im Stoffwechsel wären bei einem Mangel gestört. So wurde das Coenzym A als „Drehpunkt des Intermediärstoffwechsels“ bezeichnet.

Wissenschaftler sind nicht in der Lage die genaue Bilanz aus Verbrauch und Aufnahme beim Menschen zu bilanzieren. Demnach beruhen Empfehlungen zur benötigten Mengen auf Schätzungen. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Bedarf bei normaler ausgewogener Kost gedeckt wird.

Ein isolierter Mangel an Vitamin B5 ist nur sehr selten beobachtet worden. In der Regel liegt dann ein Mangel an mehreren Stoffen vor.


Quellen

Pietrzik, K. / Golly, I. / Loew, D.: Handbuch Vitamine
Löffler, G. / Petrides, P. / Heinrich, P.: Biochemie & Pathochemie (8. Aufl.)
Fry, P. / Fox, H. / Tao, H.: Metabolic response to a pantothenic acid deficient diet in humans
Glusman, M.: The syndrome of «burning feet» (nutritional melagia) as a manifestation of nutritional deficiency

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant