Vitamine Eierlikör

Eierlikör ist ein Emulsionslikör von gelber Farbe und cremiger Konsistenz.

Er enthält Eigelb, Eiweiß, Zucker und Alkohol - und nicht wenige Vitamine.

Der Likör enthält mindestens 14 Vol. % Alkohol.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Eierlikör Übersicht

Vitamintabelle für 100g Eierlikör
Vitamin A - Retinoläquivalent146,0 μg
Vitamin A - Retinol145,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin7,0 μg
Vitamin D - Calciferole2,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent535,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol535,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin70,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin170,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure55,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.122,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure1.055,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin85,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)40,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure40,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,5 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure285,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Eierlikör - welche Vitamine und Nährstoffe sind enthalten?

Folgende Vitamine sind enthalten:

Und diese Nährstoffe sind im Likör zu finden:

Eierlikör - woher stammt er?

Der beliebte leckere Likör hat seinen Ursprung in Südamerika, wo er aus dem Fleisch der Avocado, Rohrzucker und Rum hergestellt wurde. Im 17. Jahrhundert wurde das Getränk von europäischen Eroberern dort entdeckt und für gut befunden.

Zurück in Europa - suchten sie einen Ersatz für die Avocado, um den Likör selbst herstellen zu können. Nach einigen Experimenten kamen sie auf Eigelb - und schon konnte man das Getränk auch in Europa herstellen.

  • Aus dem Wort "Avocado" - der ursprünglichen Hauptzutat des Likörs - entstand der Markenname "Advocaat".

Eierlikör - was kann er in der Küche?

Der Likör kann pur getrunken oder zu Cocktails verarbeitet werden. Sehr lecker ist eine Mischung aus dem Likör und Milch.

Das Getränk findet auch oft Verwendung in diversen Desserts.

Auch zum Backen von Kuchen und Torten ist er eine beliebte Zutat.


Quellen

Dr. Oetker Lebensmittel-Lexikon: Eierlikör
Bleyer, B. / Bames, E./ Büttner, G./ Diemair, W./ Holthöfer, H. / Reichard, O. / Vogt, E.: Alkoholische Genussmittel


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok