Vitamine und Nährstoffe im Pfeilhecht

Die Pfeilhechte sind Raubfische, welche auch als Barrakudas bekannt sind. Es sind unterschiedlche Arten dieses Fisches bekannt. Auf den Tellern vieler Fischliebhaber ist der Raubfisch schon lange angekommen, denn seine geschmackliche Vielfalt ist entsprechend angenehm. In deutschen Gewässern ist der Fisch nicht beheimatet. Viel mehr kann er in den tropischen Gewässern der Erde entdeckt werden.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Pfeilhecht Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Pfeilhecht" aus
Vitamintabelle für 100g Pfeilhecht
Vitamin A - Retinoläquivalent7,0 μg
Vitamin A - Retinol7,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin0,0 μg
Vitamin D - Calciferole3,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1.700,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1.700,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin12,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin80,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.600,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent4.183,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure240,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin150,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)2,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure12,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin2,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1.000,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Pfeilhecht - Vitamine und Nährstoffe

Die Vitamine im Fisch sind auf folgende beschränkt:

  • Der Fettgehalt des Fisches ist gering, weshalb er auch in größeren Mengen verzehrt werden kann.

Mineralstoffe und Spurenelemnet sind im Speisefisch zusätzlich gefunden worden. Diese beziehen sich auf Eisen, Jod, Magnesium.

Pfeilhecht - Das Aussehen

Der Fisch hat aus einem bestimmten Grund den Namen Hecht in seiner Bezeichnung. Der Kopf erinnernt an eine Hechtform. Als Merkmal lassen sich der große Kopf und der lange Unterkiefer anführen. Dieser überragte den Oberkiefer! Der Fisch besitzt einen schmalen, langen Körperbau.

Pfeilhecht - Der Nutzen

In der Küche findet man den Hecht immer häufiger, denn er wird gerne als Speisefisch genutzt. Gebraten, bebacken oder geräuchert ist der Fische eine wahre Delikatesse.

  • Der Fisch muss richtig zubereitet sein, da er leichte giftige Wirkungen zeigen kann.

Quellen

Brehm,A.E:Die Fische
Friedrich,Hermann:Ueber das Gift der Fische


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok