Vitamine und Nährstoffe in Rahmeis

Speiseeis gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. So gibt es beispielsweise die Sorten Vanille, Erdbeere, Zitrone, Waldmeister und Schokolade. Im Eis ist häufig ein hoher Zuckergehalt vorhanden. Dennoch können selbst hier verschiedene Nährstoffe enthalten sein, die teils wichtig für den Körper sind.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Rahmeis Übersicht

Vitamintabelle für 100g Rahmeis
Vitamin A - Retinoläquivalent234,0 μg
Vitamin A - Retinol218,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin97,0 μg
Vitamin D - Calciferole1,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent482,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol482,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin17,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin102,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure54,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent421,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure204,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin25,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)2,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure2,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure679,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Rahmeis – Vitamine und Nährstoffe

Speiseeis enthält einige wertvolle Vitamine sowie Nährstoffe, zu denen unter anderem auch folgende Stoffe zählen:

  • Dem Eis wird aufgrund seiner kalten Temperatur sogar nachgesagt, dass es eine gute Vorbeugung, vor allem im Sommer, gegen einem Hitzschlag ist.

Rahmeis – Die Einsatzgebiete im Blick

Speiseeis wird für die Zubereitung von Kunstmilch verwendet. Dazu wird es sowohl im Sommer als auch im Winter in Restaurants sowie in Eiscafés angeboten. Selbstverständlich kann man das Eis auch im Supermarkt einkaufen.

Rahmeis – Welche Zutaten enthält das Eis?

Hergestellt wird das Speiseeis unter einer chemischen sowie biologischen Reaktion. Dazu wird Butter, Frischmilch, Trockenmilch, Zucker und Rahm benötigt. Für die verschiedenen Geschmacksrichtungen des Speiseeis sorgen diverse Aromastoffe, die wiederum den jeweiligen Geschmack im Eis verursachen.


Quellen

United States Department of Agriculture: Rahmeis
R., Strohecker / J., Tillmann: Chemische Technologie der Nahrungs- und Genussmittel


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok