Vitamine und Nährstoffe im Sherry

Dieses Lebensmittel verfügt über einen sehr einzigartigen Geschmack. Es wird ihm nachgesagt, dass er zu Pilzen und Morcheln optimal passt.

Doch wie gesund ist das Produkt für den menschlichen Körper? Es gibt nämlich bereits mehrere Arten von dem Getränk, die als alkoholverstärkter Wein angeboten werden.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Sherry Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Sherry" aus
Vitamintabelle für 100g Sherry
Vitamin A - Retinoläquivalent0,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin1,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol0,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin1,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin10,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure100,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent100,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure40,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin8,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,6 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure0,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Sherry – Vitamine und Nährstoffe

Das Lebensmittel verfügt nicht über sehr viele Nährstoffe und Vitamine. Unter anderem sind das jedoch:

  • Der Geschmack erinnert an Mandeln oder Nüsse. Bei dem Verzehr kann zudem ein deutlicher Hefeton riechbar sein.

Sherry – Die Verwendungsmöglichkeiten des Weins

Morcheln und Pilze passen zu dem Aroma des Sherrys. Er ist jedoch ebenfalls für Gemüsesuppen auf Kürbis- oder Avocadobasis geeignet.

  • Das Lebensmittel gilt ebefalls als Ersatz für den asiatischen Reiswein, da sie sich im Geschmack sehr ähneln.

Sherry – Wie wird der Wein hergestellt?

Die Weine werden während des Reifungsprozesses in Holzfässern miteinander verschnitten. Dabei werden sie auch trockenen oder süßen Weißweinen produziert, die höherprozentigem Alkohol ausgesetzt werden.


Quellen

United States Department of Agriculture: Sherry Cooking Wine
Vierich, Thomas / Vilgis, Thomas: Aroma – Die Kunst des Würzens
Datum, Karl-Heinz: Europas süße Weine – Weinstile im Überblick


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok