Vitamine und Nährstoffe in Tatar

Unter diesem Produkt (auch als Schabefleisch bezeichnet) versteht man feinstes Hackfleisch voller Vitamine von Rindern. Es wird vor allem aus dem fettarmen, sehnenfreien und damit besonders hochwertigen Muskelfleisch, also aus Filetstücken der Hüfte des Tieres hergestellt.

Wichtigste Eigenart dieses Fleisches ist es, dass es sehr viel feiner zerkleinert wird als normales Hackfleisch vom Rind.

Es gibt dieses Lebensmittel aus anderen Grundzutaten, die dann als Mett (aus Schweinehack) oder Häckerle (aus Fisch) bezeichnet werden. Eine besonders hochwertige Sonderform ist der Lachs-Tatar. Er wird aus hochwertigem, geräucherten oder rohem Lachs hergestellt.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Tatar Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Tatar" aus
Vitamintabelle für 100g Tatar (Schabefleisch) gegart
Vitamin A - Retinoläquivalent24,0 μg
Vitamin A - Retinol24,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin0,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent610,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol610,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin229,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin344,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure8.831,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent14.581,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure714,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin184,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,8 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure3,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin5,6 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Tatar - Vitamine und Nährstoffe

Da es sich um feinstes und mageres Fleisch handelt, ist es sehr kalorienarm. Es enthält aber viele Vitamine und andere wertvolle Stoffe. Zu diesen gehören:

Tatar - Verwendung in der Küche

Das Hackfleisch wird normalerweise roh verzehrt. Dazu salzt und pfeffert man das Rinderhackfleisch. Anschließend wird es in kleine Portionen geteilt, auf einen Teller gegeben und in der Mitte mit einer Vertiefung versehen. Dort hinein gibt man zerkleinerte Zwiebel, Kapern und Sardellenfilets. Als Abschluss kommt ein rohes Eigelb darauf. Alle Zutaten werden vom Gast direkt auf dem Teller miteinander vermischt. Meist serviert man Brot dazu.

Tatar - Ursprung und Besonderheiten

Seinen Ursprung hat dieses besonders magere Hackfleisch wohl im Frankreich des frühen 20. Jahrhunderts. Bereits seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert konnte durch die Erfindung des Kühlschrankes auch frisches Fleisch genutzt werden.

  • Das Beefsteak Tatar soll vom Meisterkoch Auguste Escoffier im Jahre 1921 zum ersten Mal serviert worden sein. Dabei verwendete er fein zerkleinertes Hackfleisch, Senf und Ei.

Quellen

Dukan, Pierre: Die Dukan Diät - 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte
Weber, Herbert: Mikrobiologie der Lebensmittel: Band 3: Fleisch - Fleisch - Feinkost
Wallhäuser, K.-H.: Lebensmittel und Mikroorganismen: Frischware — Konservierungsmethoden —Verderb


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok