Q10 Lebensmittel

Lebensmittel mit Coenzym Q10

Q10 Lebensmittel – Die wichtigsten Fakten

  • Das Coenzym Q10 ist ein wichtiger Radikalfänger.
  • Es findet sich in tierischen sowie pflanzlichen Lebensmitteln.
  • Da die körpereigene Produktion mit dem Alter nachlässt, sollte man vor allem ab dem 40. Lebensjahr auf eine ausreichende Versorgung von außen achten.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Q10 Lebensmittel – In welchen Produkten ist der Stoff enthalten?

Der Stoff besitzt eine wichtige Funktion, nämlich die eines Radikalfängers. Er schützt die Fettsäuren nämlich vor freien Radikalen. Das Coenzym Q10 kommt fast überall in der Natur vor.

In jungen Jahren kann der Mensch den Stoff in ausreichender Menge selbst produzieren. Zudem nimmt er einen Großteil über die Nahrung auf. Ab dem 40. Lebensjahr ist es zudem wichtig, dass man auf eine ausreichende Q-10-Versorgung von außen achtet. Die Konzentration sowie Produktion nimmt nämlich mit dem körperlichen Älterwerden ab.

Q10 Lebensmittel – Q10 in tierischen Produkten

Er kommt oft in tierischen Produkten vor. Dabei beträgt die Höchstmenge im Schweineherz etwa 28 Milligramm auf 100 Gramm. Durch den Koch- sowie Bratprozess wird der Stoff jedoch deutlich verringert. Beim Kochen können nämlich etwa 25 Prozent des Stoffgehalts verloren gehen.

Zudem kann man den Stoff in

auffinden.

Q10 Lebensmittel – Q10 in Gemüse, Obst und Getreide

Der Stoff kann jedoch auch oft in pflanzlichen Lebensmitteln vorgefunden werden. Dabei haben gängige Gemüsesorten zwischen 0 und 0,5 Milligramm auf 100 Gramm. Ausgenommen davon sind Sojabohnen. In Getreide kommt ungefähr die gleiche Menge an Q10 vor. In Avocados ist die Q10 Konzentration am höchsten. Diese beträgt nämlich ungefähr einen Milligramm.

Aktuelle Produkte

KapselnCoenzym Q10 - hochdosiert
KapselnCoQ10 - Hohe Absorption
KapselnCoenzym Q10 - Hochdosiert

Q10 Lebensmittel – Reichlich Q10 in pflanzlichen Ölen und Nüssen vorhanden

In pflanzlichen Ölen sowie Nüssen ist sehr viel Q10 enthalten. Bei diesen Produkten wurden bisher die höchsten Mengen gefunden.

  • Unter bestimmten Lebensumständen kann der Bedarf des Stoffes erhöht sein, weshalb eine Eigenproduktion oftmals nicht mehr ausreicht. Daher sollte vor allem auf die äußere Zufuhr in Form von Nahrung sowie Präparaten gesetzt werden. Sonst können Symptome auftreten, die wiederum sehr unangenehm sein können.

Häufig gestellte Fragen zum Q10 Lebensmittel

Der Stoff wird im menschlichen Körper ausreichend aus Aminosäuren Phenylalanin und Tyrosin hergestellt.

Es gibt hierbei nur grobe Schätzungen. Die tägliche Zufuhr darf demnach zwischen 2 und 20 Milligramm liegen. Dennoch sind richtige Mangelerscheinungen noch nicht nachgewiesen, sondern nur vermutet.

Es kann als Nahrungsergänzungsmittel zum Beispiel in Tabletten, Ampullen oder Kapseln angeboten werden. Es konnte zudem nicht bewiesen werden, dass Q10 Lebensmittel das Altern hinauszögert. Dennoch soll es das Wohlbefinden steigern und Vermutungen zur Folge vor altersbedingten Krankheiten schützen.

Einige Studien ergaben zudem, dass der Stoff eine positive Auswirkung bei Herzerkrankungen zeigt. Der Stoff wurde jedoch in viel höheren Dosen verabreicht, damit den Herzerkrankungen gut entgegengewirkt werden konnte. Bei diesem Wirkungsbereich ist der Stoff als Arzneimittel und nicht als Nahrungsergänzungsmittel zuzuordnen. Bei einer Überdosierung des Stoffes wurden nämlich verschiedene Nebenwirkungen festgestellt.


Quellen

Rauch-Petz, Gisela: Coenzym 10 – Der Powernährstoff für mehr Leistungsfähigkeit
Minoggio, Markus: Was der Körper wirklich braucht – Über Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine und Pseudoprodukte
Möller, Martin: Nanotechnologie im Bereich der Lebensmittel

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant