Ernährungsarten

  • Ernährungsarten
glutenfreie Ernährung

Glutenfreie Ernährung

Gluten ist ein Klebereiweiß, welches so gut wie in jedem industriellem Lebensmittel enthalten ist. Es wird unter anderem als Verdickungsmittel, Stabilisator, Aromastoff und Farbstoff verwendet. Doch

Weiterlesen »
Vollwerternährung

Vollwerternährung

Unter Vollwerternährung versteht man eine Kost, die dem Körper alle benötigten Nährstoffe in einer optimalen Menge liefert. Zudem stellt sie sicher, dass der Organismus die Vitamine,

Weiterlesen »
vegetarische Ernährung

vegetarische Ernährung

Der Verzicht auf Fleisch und Fisch ist für viele Menschen längst nicht mehr nur eine Frage der Ethik und Moral, sondern auch eine gesundheitliche Präventionsmaßnahme. Es

Weiterlesen »
Vegane Ernährung

Vegane Ernährung

Mit Vegane Ernährung zu leben, bedeutet nicht nur auf Fleisch, sondern auch auf alle anderen tierischen Produkte wie Eier, Milchprodukte oder auch Honig zu verzichten.

Weiterlesen »
Trennkost

Trennkost

Trennkost gehört definitiv zu den bekanntesten und beliebtesten Diäten und wird für immer mehr Menschen zur alltäglichen Ernährungsart. Zwar wurde die Theorie, die zum Beginn

Weiterlesen »
Heilfasten

Heilfasten

Unter dem Begriff Fasten versteht man, dass nichts gegessen wird. Dies wird zum Beispiel bei einer Entschlackungskur angewandt. Der Körper ist nach dem Fasten entgiftet

Weiterlesen »
basische Ernährung

basische Ernährung

Mit Hilfe der basische Ernährung wird des Säure-Basen-Haushalt reguliert. Bei der Darmreinigung, einer Entschlackungskur oder einem Entsäuerungsprogramm eignet sich die basische Ernährung bestens. Bei der basischen

Weiterlesen »
Ayurveda Ernährung

Ayurveda Ernährung

Ayurveda ist eine traditionelle Heilkunst aus Indien. In Nepal, Sri Lanka und Indien wird diese Heilkunst auch heute noch praktiziert. Sogar in Europa hat Ayurveda

Weiterlesen »

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung nimmt eine wichtige Stellung im Bereich des menschlichen Lebens ein. Wie der aktuelle Trend zeigt, sind immer mehr Personen bemüht, sich neben der allgemeinen Ernährungsweise auch mit alternativen Ernährungsarten auseinander zu setzen.

Auf die drei grundlegenden Ernährungsarten soll im Folgenden näher eingegangen werden. So gibt es neben der Mischkost noch zahlreiche Ernährungsformen, zu denen unter anderem die Vollwertkost, die vegane sowie die vegetarische Ernährungsform zählen.

Alternative Ernährungsarten

Die Bandbreite an unterschiedlichen Variationen der Ernährung ist vielfältig. Dabei kann schon einmal schnell der Überblick verloren gehen, zumal diese sich oftmals noch einmal untergliedern und somit ganz verschiedene Ausprägungen aufweisen.

Eine Vielzahl alternativer Ernährungsarten orientiert sich am vegetarischen Ernährungsstil, wobei viele Personen auf den Fleischverzehr verzichten oder diesen stark einschränken.

Auch andere Lebensmittel sind teilweise gänzlich verboten. Dabei werden meist sehr genaue Empfehlungen ausgesprochen, welche Nahrungsmittel bevorzugt verzehrt werden sollten und auf welche Lebensmittel besser verzichtet werden sollte.

Die Vollwert-Ernährung

Bei dieser Kost handelt es sich um eine der jüngsten Ernährungsarten. Hierbei werden Vollkornprodukte in unbehandelter und frischer Form bevorzugt. Hauptsächlich geht es bei der Vollwert-Ernährung darum, Nahrungsmittel auf eine abwechslungsreiche und schmackhafte Art zuzubereiten.

Bestens geeignet sind Lebensmittel auf pflanzlicher Basis wie:

Aber auch Milch und Milchprodukte eignen sich gut. In der Regel werden bei dieser Ernährungsform die Nahrungsmittel zur Hälfte als Rohkost verzehrt. Eier und Fleisch spielen bei dieser Kost eine untergeordnete Rolle.

Für die Vollwert-Ernährung werden insbesondere folgende Getränke empfohlen:

Dahingegen sollte auf alkoholische Getränke sowie schwarzen Tee und Kaffee verzichtet werden.

Die vegane Ernährung

Personen, die sich vegan ernähren, verzichten komplett auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Wer sich für die vegane Ernährungsart entscheidet, macht dies wahlweise aus gesundheitlichen oder aus ethisch-religiösen Gründen.

Ein Großteil von Veganern lehnt auch folgendes ab:
  • Kleidungsstücke
  • Lederschuhe sowie
  • Kosmetikprodukte mit Inhaltsstoffen tierischer Natur

Bei der veganen Ernährung handelt es sich um eine strenge Unterform der vegetarischen Ernährungsart. Es wird nicht nur auf Fisch und Fleisch verzichtet.

Auch

kommen für Veganer nicht in Frage.

Aber auch bei dieser Ernährungsform gilt das Gleiche wie für zahlreiche weitere Ernährungsarten: die vielschichtige Auswahl unterschiedlicher Nahrungsmittel liefert die beste Mischung aus allen notwendigen Nährstoffen.

Nicht-Veganer sehen in tierischen Produkten wie zum Beispiel Fisch, Fleisch, Milch sowie Milcherzeugnissen wichtige Quellen für Calcium, Eisen, Jod, die Vitamine B12 und D. Aus diesem Grunde dürfen innerhalb einer gesunden veganen Ernährungsform nachfolgende Nahrungsmittel nicht fehlen:

LebensmittelNährstoffe und Vitamine
Basilikum, Broccoli, Fenchel, Nüsse, Petersilie, SamenCalcium
Bohnen, Haferflocken, Linsen, Mangold, SpinatEisen
Algen, MeeresfrüchteJod
Bier, SauerkrautVitamin B12
PilzeVitamin D

Die vegetarische Ernährung

Bei der vegetarischen Ernährungsart wird komplett auf den Verzehr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs verzichtet. Einzig Eier und Milch können in einigen Formen erlaubt sein.

An die Stelle von Fisch und Fleisch werden andere Nahrungsmittel gesetzt wie:

Alles über Vitamine: