Vitamine und Nährstoffe der Weizenkeime

Vitamine Weizenkeime

Weizenkeime enthalten alles, was die Pflanze zum Wachsen benötigt, und aus diesem Grund sind sie wahrhafte Vitaminbomben. Aber nicht nur Vitamine finden sich in den kleinen Keimen. Auch MineralstoffeSpurenelemente und Aminosäuren haben sie zu bieten.

Und das in hohen Dosen, weswegen bereits kleine Mengen der Weizenkeime ausreichen, um die tägliche Ernährung gesünder zu gestalten.

Die kleinen Keime sind außerdem enorm eiweißreich und eine der besten Quellen für Vitamin E, das als Antioxidantie wirkt und schädliche Substanzen hemmt. Auch unterstützt es die Haut bei der Regeneration.

Nicht umsonst wird es in zahlreichen Pflegeprodukten eingesetzt. Durch seine Wirkung auf die menschlichen Keimdrüsen trägt es zudem entscheidend zur Fruchtbarkeit bei. Vitamin E ist aus diesem Grund auch als 'Antisterilitätsvitamin' bekannt.

Weizenkeime - Interessante Infos

Weizenkeime sind vor allem reich an Vitaminen der B-Gruppe, die im menschlichen Körper zahlreiche Funktionen erfüllen. Sie sind unter anderem ungemein wichtig für den Stoffwechsel, wirken sich auf Haut, Haare und Nägel aus und sind von entscheidender Bedeutung für das Immunsystem.

Die enthaltenen Vitamine haben also nicht nur Einfluss auf die Gesundheit und das Allgemeinbefinden, sie wirken sich auch auf die Schönheit aus.

Ein Mangel kann daher äußerst negative Auswirkungen haben wie beispielsweise Wachstumsstörungen und vorzeitige Alterungsprozesse.

Aus diesem Grund sind die Vitamine des B-Komplexes auch für Kinder und Säuglinge sehr wichtig, denn diese stecken noch mitten in der Entwicklung.

Weizenkeime liefern dem Körper notwendige Nährstoffe in hohen Mengen und können somit auch vor Krankheiten schützen.

Vitamine und weitere Nährstoffe in der Übersicht

Besonders die folgenden Vitamine kommen in Weizenkeimen in großen Mengen vor:

Hinzu kommen Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren wie Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Selen und Phosphor. Auch ungesättigte Fettsäuren sind in den Keimen enthalten. Weizenkeime sind also nicht nur in Hinblick auf die vorkommenden Vitamine eine Bereicherung für die Ernährung und Gesundheit.

Wie können Weizenkeime in den Speiseplan eingebaut werden?

Da nur geringe Mengen von Weizenkeimen notwendig sind, um die Ernährung aufzuwerten, lassen sie sich ausgesprochen einfach in den Speiseplan einbauen. Allerdings sollten sie nicht gegart oder gekocht werden.

Besser ist es, sie roh zu genießen. Also dem Müsli, einem Smoothie, Obstsalat oder Joghurt beizugeben. 50 Gramm reichen hierzu aus. Das entspricht etwa zwei bis drei Esslöffeln täglich.

Auch pur können die Keime genossen werden. Wer also keine Zeit für Snacks hat, kann auch schlicht zum Löffel greifen. Weil die Keime im Magen leicht aufquellen, haben sie auch einen gewissen Sättigungsgrad. Zudem stellen sie die Vitalstoffe schnell zur Verfügung.

Nährstoffe der Weizenkeime

Wählen Sie Ihre Art "Weizenkeime" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Weizenkeime pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)209 kcal
Energie (Kilojoule)876 kJ
Fett1.928 mg
Kohlenhydrate38.010 mg
Eiweiß (Protein)9.238 mg
Salz760 mg
Ballaststoffe8.983 mg
Mineralstoffe1.745 mg
Broteinheiten3,17 BE
b106100_desktop-380x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent2 μg
Vitamin A - Beta-Carotin9 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent2.736 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol2.736 μg
Vitamin B1 - Thiamin346 μg
Vitamin B2 - Riboflavin202 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure920 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent2.237 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure576 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin181 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)6,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure60 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)209 kcal
Energie (Kilojoule)876 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)226 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)948 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium480 mg
Kalium361 mg
Calcium38 mg
Magnesium76 mg
Phosphor273 mg
Schwefel81 mg
Chlorid461 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen2.624 μg
Zink3.011 μg
Kupfer315 μg
Mangan2.879 μg
Fluorid46 μg
Iodid2,1 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)844 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.185 mg
Monosaccharide (1 M)2.029 mg
Saccharose (Rübenzucker)1.731 mg
Maltose (Malzzucker)95 mg
Disaccharide (2 M)1.826 mg
Zucker (gesamt)3.855 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)1.060 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar864 mg
Stärke33.095 mg
Polysaccharide (> 9 M)33.095 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen3.875 mg
Poly-Hexosen2.742 mg
Poly-Uronsäure687 mg
Cellulose1.235 mg
Lignin444 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe2.932 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe6.051 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin382 mg
Leucin631 mg
Lysin431 mg
Methionin132 mg
Cystein157 mg
Phenylalanin412 mg
Tyrosin255 mg
Threonin376 mg
Tryptophan79 mg
Valin479 mg
Arginin542 mg
Histidin256 mg
Essentielle Aminosäuren4.132 mg
Alanin451 mg
Asparaginsäure658 mg
Glutaminsäure2.216 mg
Glycin478 mg
Prolin854 mg
Serin450 mg
Nichtessentielle Aminosäuren5.107 mg
Harnsäure128 mg
Purin43 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Dodecansäure/Laurinsäure1 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure1 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure252 mg
Octadecansäure/Stearinsäure7 mg
Eicosansäure/Arachinsäure6 mg
Gesättigte Fettsäuren267 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure8 mg
Octadecensäure/Ölsäure212 mg
Eicosensäure7 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren227 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure780 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure98 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure1 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren879 mg
Langkettige Fettsäuren1.373 mg
Omega-3-Fettsäuren98 mg
Omega-6-Fettsäuren781 mg
Glycerin und Lipoide555 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.
Vitamine-und-Nährstoffe-der-Weizenkeime

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant