Aufrechtes Glaskraut - Die Brennesselverwandte

Aufrechtes Glaskraut - Die Brennnesselverwandte

Aufrechtes Glaskraut - Die wichtigsten Fakten

  • Aufrechtes Glaskraut ist eine mehrjährige krautig wachsende Pflanze.
  • Die Verwendung bezieht sich auf die Nutzung als Heilkraut.
  • Das Kraut ist ein Verwandter der Brennnessel.
  • Die Erscheinungsbilder beider Pflanzen sind ähnlich.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Aufrechtes Glaskraut als Heilpflanze

Parietaria officinalis lautet die wissenschaftliche Bezeichnung.

Volkstümlichwird die Pflanze auch als Glaskraut oder Mauerglaskraut bezeichnet.

Die Pflanze definiert eine eigene Pflanzenart und zählt zu der Pflanzenfamilie der Brennnesselgewächse. Der Gattungsname bezieht sich auf Parietaria. Parietaria stammt aus dem lateinischen und bedeutet soviel wie Wand.

Vorzufinden in Mittel- und Südeuropa kann die Pflanze im Sommer geerntet werden.

  • Verwendet wird die Pflanze als Ganzes. Viele bevorzugen das Kraut für die Nutzung.

Die Inhaltstoffe dieser heilenden, krautigen Pflanze sind recht begrenzt bekannt. Als einizer offizieller Bestandteil kann Schwefel angeführt werden.

Um diese Pflanze selber kultivieren zu können, sind nährstoffreiche Böden notwendig. Häufig mit der Brennnessel verwechselt, kann die Pflanze auf Wiesen und Feldern gefunden werden. Es wird davon abgeraten, die Nutzung selber durchzuführen.

Aufrechtes Glaskraut - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkung der Pflanze bezieht sich auf unterschiedliche Bereiche. Zum einem kann die Pflanzenart entzündungshemmend wirken. Zum anderen ergeben sich die folgenden Wirkungen:

  • harntreibend
  • krampflösend
  • magenschonend
  • hustenstillend

Aufrechtes Glaskraut - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Die Pflanze kann bei vielen Erkrankungen und Leiden weiterhelfen. Die gängigsten Anwendungsgebiete beziehen sind:

  • Husten
  • Verstopfung
  • Nierenentzündung
  • Blasenentzündung
  • Rheuma

Aufrechtes Glaskraut - Anwendung der Heilpflanze

Die Anwendung der Pflanze hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Immer mehr Fertigpräparate kommen auf den Markt. Hinzukommt die Nutzung als Tee, Aufguss und diverse äußerliche Anwendungsbereiche.

Äußerliche Anwendung

Die äußerliche Anwendung kann speziell auf die Anwendung bei Fieber bezogen werden. Wie die Brennnessel auch, kann das Glaskraut äußerlich aufgelegt werden. Der Aufguss muss dazu erfolgen.

Innerliche Anwendung

Die innere Anwendung bezieht sich auf die Nutzung bei Nierenerkrankungen oder Blasenerkrankungen. Hinzu kommt die Nutzung als Magenmedikament. Tabletten und Teesorten sind in diesem Fall zu nutzen.


Quellen

Madaus, Gerhard: Lehrbuch der biologischen Heilmittel
Dr.Lingg PhD, Gerhard: VIA Naturalis
Hörhammer, P. H. List, L.: Chemikalien und Drogen Teil A


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant