Heilpflanze Cajeput

Heilpflanze Cajeput

Cajeput - Die wichtigsten Fakten

  • Cajeput kann bei zahlreichen Beschwerden und Leiden helfen.
  • Eingesetzt wird die Pflanze beispielsweise bei Erkältungen und grippalen Infekten.
  • Nicht geeignet ist sie für Schwangere, Babys und Kinder mit spastischen Atemwegserkrankungen.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Cajeput als Heilpflanze

Der wissenschaftliche Name der Pflanze lautet Melaleuca cajuputi oder auch Melaleuca leucadendra.

In Malaysia wird die Pflanze auch Kayu Putih genannt.

Der Cajeputbaum gehört zu den Myrtengewächsen (Myrtaceae).

Verbreitet ist der Cajeputbaum insbesondere in Malaysia, Australien, Indonesien und auf den Philippinen. Dazu kommt er auch in Indien vor.

Enthalten sind in Cajeput unter anderem folgende Inhaltsstoffe:

  • Cineol
  • Aldehyde der Benzoesäure
  • Valeriansäure
  • Pinen
  • Terpineol
  • Buttersäure

Cajeput ist eine sehr wirksame Heilpflanze, die vielseitig angewendet werden kann. Meist wird dabei das Cajeputöl verwendet. Dieses wird durch die Destillation der Zweigspitzen und der Blätter gewonnen. Dabei duftet das Öl frisch und ähnelt dem Geruch von Eukalyptus.

Cajeput - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Pflanze Cajeput ähnelt dem Teebaum und ist sehr wirksam, sofern sie richtig dosiert wird. Dabei kann sie Schmerzen lindern, Krämpfe lösen und Wunden heilen. Zudem wirkt sie antibakteriell und antiseptisch. Weiterhin besitzt die Pflanze eine stärkende sowie eine belebende Wirkung.

  • Schwangere sollten diese Pflanze meiden. Doch auch für Babys sowie für Kinder, die unter einer spastischen Atemwegserkrankung leiden, ist sie nicht geeignet.

Cajeput - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Die Pflanze kann schmerzlindernd wirken und Entzündungen hemmen. Dazu hilft sie bei Erkältungen und kann Fieber senken.

Cajeput - Anwendung der Heilpflanze

Angewendet werden kann die Pflanze bei zahlreichen Beschwerden. Zu diesen zählen unter anderem Husten sowie Spannungskopfschmerzen. Doch auch bei Nervenentzündungen sowie bei Muskelschmerzen kann die Pflanze verwendet werden. Häufig wird sie dabei als Duftlampe, Wickel oder Kompresse angewendet. Ebenso kann sie allerdings auch inhaliert werden oder als Badezusatz eingesetzt werden.

Äußerliche Anwendung

Äußerlich kann Cajeput bei Verbrennungen, Insektenstichen, Schuppenflechten und Akne angewendet werden.

  • Die Pflanze besitzt eine desinfizierende Wirkung und kann aufgrund dessen auch eingesetzt werden, um den Raum zu desinfizieren. Dadurch kann sie übrigens auch in der Tierpflege verwendet werden, wenn beispielsweise ein Ungezieferbefall vorliegt.

Innerliche Anwendung

Cajeput ist bei vielen Leiden eine hilfreiche Pflanze. So kann sie unter anderem bei Zahn- und Ohrenschmerzen, bei Magenkrämpfen sowie bei einer Kehlkopfentzündung helfen. Weiterhin wird sie ebenso bei Infektionen des Darms und des Harnwegs sowie bei Atemwegserkrankungen eingesetzt. Doch auch bei grippalen Infekten sowie bei vielen Erkältungsformen kann sie helfen.

  • Der erfrischende Duft des Cajeputöls kann das Durchhaltevermögen sowie das logische Denken fördern und Energie verleihen. Zudem kann das Öl beruhigen und dabei helfen, einen klaren Kopf zu bewahren.

Quellen

Marbach, Eva: Gesundheitsratgeber und Hausapotheke – Alltagskrankheiten mit Naturheilkunde und Schulmedizin erfolgreich behandeln
Krähmer, Barbara / Samel, Gerti: Heilende Energie der ätherischen Öle – Die 100 wirksamsten Aromaöle für Körper und Seele
Huber, Gudrun / Casagrande, Christina: Komplementäre Sterbebegleitung
Kleindienst-John, Ingrid: SOS Hexenschuss – Die besten Rezepte bei kleinen Beschwerden
Lubinic, Edeltraud: Handbuch Aromatherapie – 88 ätherische Öle im Porträt
Krähmer, Barbara: Ätherische Öle kompakt – Die 50 wichtigsten Öle für die praktische Anwendung


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant