Heilpflanze Feigenkaktus

Feigenkaktus

Der Kaktus ist in Europa eine beliebte und pflegeleichte Zimmerpflanze.

Als Heilpflanze ist der Kaktus kaum bekannt, hat jedoch einige Heilwirkungen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Heilwirkung des Feigenkaktus

Der Feigenkaktus hat als Heilpflanze folgende Heilwirkungen:

Anwendung des Feigenkaktus

Das Essen der Frucht stärkt und fördert die Verdauung. Das Fruchtfleisch wird mit den Kernen gegessen.

Die Blüten können frisch oder getrocknet verwendet werden. Ein aus diesen hergestellter Tee wirkt blasen- und prostatastärkend. In der Homöopathie wird aus den frischen Blättern und Blüten ein Mittel gewonnen, das gegen Blähungen sowie Darmkoliken hilft.

Verwendbare Pflanzenteile

Folgende Teile des Feigenkaktus können verwendet werden:

  • Blüten
  • Blätter
  • Früchte

Sie werden gleichermaßen in der Homöopathie und in der Heilkunde benutzt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant