Geißkraut – Heilpflanze bei Fieber und Erkältung

geisskraut

Geißkraut - Die wichtigsten Fakten

  • Geißkraut oder auch Geiskraut ist besser bekannt unter dem Namen Mädesüß.
  • Die Pflanze ist in ganz Europa zu finden und wird auch in pharmazeutischen Produkten verwendet.
  • Enthalten sind vor allem Salicylsäure-Verbindungen.
  • Daher ist das Kraut ein sehr wirksames Mittel bei Erkältungskrankheiten und Fieber.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Geißkraut als Heilpflanze

Geißkraut
Sammelzeit
  • Juni
  • Juli
  • August
Heilwirkung
Anwendung

Die Bezeichnung für das Geißkraut ist in Lexika unter Herbs Spiraeae zu finden.
Diese Benennung ist jedoch überholt bzw. nicht derart geläufig wie die des Mädesüß.

Diese Pflanze wird jedoch lateinisch unter Filipendula ulmaria geführt.

Neben Geißkraut bzw. Mädesüß wird die Pflanze unter anderem wie folgt benannt:

  • Geißbart
  • Bocksbart
  • Spierstaude
  • Spierkraut
  • Sumpfspierkraut
  • Wiesenkönigin
  • Metkraut
  • Johanniswedel

Die Pflanze gehört zu den Rosengewächsen, den Rosaceae.

Die Pflanze kommt in ganz Europa vor, auch in Asien und Teilen Nordamerikas.
Das pharmazeutisch verwendete Kraut wird oft aus Osteuropa und den Balkanländern importiert.

Das Kraut wächst auf sumpfigen Untergründen, an Bachufern und auf Feuchtwiesen.

Verwendung finden vor allem die Blüten.
Diese werden in der Blütezeit von Juni bis August gesammelt und getrocknet.

  • Beim Trocknen der Blüten sollte eine Temperatur von 40 Grad Celsius nicht überschritten werden, um einen Wirkstoffverlust zu vermeiden.

Folgende Bestandteile sind in der Pflanze enthalten:

  • Bei Überempfindlichkeit gegenüber Acetylsalicylsäure sollte das Kraut nicht verwendet werden!

Das Geißkraut oder auch Geiskraut ist besser bekannt unter der Bezeichnung Mädesüß.
Dieser Name hat allerdings nichts mit dem „Mädchen“ zu tun, sondern beschreibt den süßen Duft der Pflanze. Dabei ist das „Mäde“ eine Abwandlung des Wortes „Met“, dem süßen Honiggetränk. Diesem wurde das Kraut auch als Gewürz zugefügt.

Die Pflanze enthält Salicylsäure-Verbindungen, in ihrer Wirkweise ähnlich der Acetylsalicylsäure. Diese findet pharmazeutisch in fiebersenkenden und entzündungshemmenden Medikamenten Verwendung.
Daher kann das Kraut auch zu diesen Zwecken verwendet werden, vor allem bei Fieber und fieberhaften Erkältungskrankheiten. Aber auch bei entzündlichen Prozessen im Stoffwechselbereich, wie Rheuma oder Gicht, zeigt das Kraut seine lindernden Eigenschaften.

Geißkraut - Heilwirkung der Heilpflanze

Folgende Wirkungen werden dem Kraut zugeschrieben:

  • schweißtreibend
  • fiebersenkend
  • entzündungshemmend
  • krampflösend
  • entwässernd
  • entsäuernd

Geißkraut - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Bei diesen Beschwerden wird das Kraut vornehmlich verwendet:

  • Erkältungskrankheiten
  • Fieber
  • Gicht
  • Rheuma
  • Spannungskopfschmerz
  • Magen-Darm-Beschwerden

Geißkraut - Anwendung der Heilpflanze

Die Pflanze wird nur innerlich angewendet.

Äußerliche Anwendung

Äußerliche Anwendungen sind nicht bekannt.

Innerliche Anwendung

Die Pflanze wird vor allem getrocknet und als Tee eingenommen.
In fertigen Präparaten und Teemischungen zur medizinischen Anwendung wird das Kraut oft mit anderen Heilpflanzen kombiniert.


Quellen

Arends, Johannes: Volkstümliche Namen der Drogen, Heilkräuter, Arzneimittel und Chemikalien: Geiskraut
Hänsel, Rudolf / Keller, Konstantin / Rimpler, Horst / Schneider, Georg: Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Herba Spiraeae
Anne Iburg: Dumonts Kleines Lexikon der Heilmittel
Liath, Claudia: Der grüne Hain
Kremp, Dieter: Ein Streifzug durch die faszinierende Welt der Natur – von Januar bis Dezember


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant