Heilpflanze Kriechender Günsel

Heilpflanze kriechender Günsel

Kriechender Günsel - Die wichtigsten Fakten

  • Die Pflanze hat mehrere Jahre Bestand.
  • Der Stängel der Pflanze ist meist vierkantig und behaart.
  • Die Blätter stehen sich paarweise gegenüber.
  • Die Pflanze ist spatelförmig und ganzrandig.
  • Die Blüten sitzen in den Achseln der Stängelblätter.
  • Die Blüten weisen eine Lippenform auf, die in der Pflanzenwelt allerdings nicht so oft existiert.
  • Sie liebt grasiges oder bewaldetes Terrain.
  • Sie schmeckt ähnlich wie Chicoreé.
  • Sie kann auch für Salate verwendet werden.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Kriechender Günsel als Heilpflanze

Im wissenschaftlichen Bereich wird die Pflanze auch Ajuga reptans genannt.

Im Volksmund besitzt diese Pflanze allerdings nur einen Namen. Sie wird nämlich auch als Kriechgünsel bezeichnet.

Sie zählt zu der Pflanzenfamilie der Lippenblüter.

  • Der Günsel kann schnell mit der Gundermann-Pflanze verwechselt werden. Daher sollte man beim Sammeln genau auf die Unterschiede schauen, damit man nicht die falsche Pflanze erwischt.

Der Günsel kommt hauptsächlich im Mittelmeergebiet sowie Mitteleuropa vor. Aufgrund der Globalisierung steht diese Pflanze weltweit in diversen Gärten als Dekoration.

Die Sammelzeit der Pflanze ist von Mai bis Juni.

Die Pflanze verfügt ebenfalls über diverse Inhaltsstoffe, die verschiedene Wirkungen im Körper erzielen und diverse Leiden hemmen können. Die Inhaltsstoffe sind unter anderem:

  • Ajugole
  • Gerbsäure
  • Aucubin
  • Delphinidin
  • Ätherische Öle
  • Ajugosoide
  • Harpagid

Heilpflanzen werden weltweit genutzt, um verschiedene Leiden zu lösen oder Wunden verheilen zu lassen. Darunter fällt auch der kriechende Günsel. Doch was bewirkt die Pflanze genau und wann wird sie angewendet?

Kriechender Günsel - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkungen beschränken sich bei dieser Pflanze auf Halsentzündungen, Rheuma, Sodbrennen, Wunden, bakterielle Krankheiten sowie Narben.

Kriechender Günsel - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Bei bakteriellen Krankheiten kann die Pflanze vor allem zur Linderung von Kopfschmerzen, Halsschmerzen sowie Übelkeit genutzt werden.

Kriechender Günsel - Anwendung der Heilpflanze

Die Pflanze wird ebenfalls bei Schlafstörungen angewendet, da sie eine beruhigende Wirkung auf den menschlichen Körper verübt.

Äußerliche Anwendung

Äußerlich kann die Pflanze vor allem bei Wunden eingesetzt werden. Man legt die Pflanze auf die betroffene Stelle, da die Haut so schneller verheilen kann. Ebenfalls kann Sie bei größeren Narben eingesetzt werden.

Innerliche Anwendung

Innerlich wird die Pflanze vor allem gegen Leiden wie Kopfschmerzen und Übelkeit sowie Halsschmerzen eingesetzt. Wegen ihrer antibakteriellen Wirkung, wird sie oftmals auch gegen Infektionskrankheiten eingesetzt.


Quellen

Hecker, F. / Hecker, K.: Kosmos Naturführer für unterwegs
Marzell, H.: Geschichte und Volkskunde der deutschen Heilpflanzen
Kosmos: Der Kosmos-Pflanzenführer: Über 900 Blumen, Bäume und Pilze 1200 Abbildungen
Beisser, R.: Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs: 140 Arten über 300 Abbildungen
Gerhard DDr. Lingg PhD: VIA Naturalis: Heilpflanzenkompendium, Alphabethisch mit klinischen Fachausdrücken, Indikationen und Synonymen: Aus der Praxis für die Praxis, eine Synopsis


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant