Laminaria - Heilpflanze auf Tauchgang

Laminaria - Heilpflanze auf Tauchgang

Laminaria - Die wichtigsten Fakten

  • Wichtig zu wissen, ist zunächst, dass es sich bei "Laminaria" nicht um eine Pflanze handelt, sondern um mehrere.
  • Hierbei handelt es sich nämlich nicht um einen Pflanzennamen.
  • Es ist lediglich die Bezeichnung für eine Pflanzengattung, die mehrere Unterarten umfasst.
  • Und zwar handelt es sich um die Gattung der Braunalgen.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Laminaria als Heilpflanze

Laminaria
Sammelzeit
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
Heilwirkung
Anwendung

Die wissenschaftliche Bezeichnung "Laminaria" umfasst alle Braunalgenarten und dient dem Kategorisieren der unterschiedlichen Meerespflanzenarten.

Neben der Bezeichnung "Braunalge" sind noch die Namen "Kelp" oder "Kombu" bekannt.

Wie bereits erwähnt steht die Bezeichnung "Braunalge" schon für den Namen der Pflanzenfamilie.

Braunalgen sind in allen Meeren der Erde verbreitet. Ob in arktischen Gewässern, im mediterranen Raum oder in der Südsee - diese Algen haben große Teile der Ozeane besiedelt.

Da es unter Wasser keine Jahreszeiten gibt und die Bedingungen relativ konstant bleiben, können die Algen das ganze Jahr über aus dem Meer "gefischt" werden.

Folgende Inhaltsstoffe sind in den Braunalgen enthalten:

Laminaria - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkungen der Algen gehen in unterschiedlichste Richtungen. Besondere Stärken sind unter anderem die antioxidative Wirkung und die Fähigkeit, als pflanzliches Antibiotikum wirken zu können.

  • Darüberhinaus können die Wirkstoffe der Algen sogar die Ausscheidung von Schwermetallen und radioaktiven Substanzen beschleunigen.

Laminaria - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Bei folgenden Leiden wirken die Inhaltsstoffe der verschiedenen Braunalgenarten lindernd:

  • Diabetes
  • Mukoviszidose
  • Krebs
  • Herpes
  • Lungenerkankungen
  • Allergien
  • Verwundungen der Haut
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Leiden der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Arterien
  • Verdauungsbeschwerden

Laminaria - Anwendung der Heilpflanze

Die Braunalgen werden besonders in der asiatischen Küche gerne verwendet, um beispielsweise als Beilagengemüse, Salat oder Suppe zu dienen.

Äußerliche Anwendung

Getrocknet auf Verwundungen der Haut können die Wirkstoffe der Braunalgen zur Beschleunigung der Wundheilung beitragen.

Innerliche Anwendung

Auf diversen Wegen der Zubereitung ist es möglich, oben beschriebenen Beschwerden mit Hilfe der Inhaltsstoffe der Braunalgen entgegenzuwirken. Besonders gut eignen sich die Algen, um die Verdauung zu fördern.


Quellen

Wolfe, David: Superfoods - Die Medizin der Zukunft
Franke, Elsa/ Lieberei, Reinhard/ Reisdorff, Christoph: Nutzpflanzen
Knufmann, Kristin/ Ullmann, Jörg: Algen
Müller, Sven-David: Handbuch der Vitalstoffe


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant