Mauer-Zimbelkraut als Heilpflanze

mauer-zimbelkraut

Mauer-Zimbelkraut - Die wichtigsten Fakten

  • Das Mauer-Zimbelkraut stammt aus dem Mittelmeerraum, ist aber heute in ganz Europa verbreitet.
  • Die Pflanze enthält einen hohen Anteil an Vitamin C.
  • Sie ist schon lange als Pflanze mit Heilwirkungen bekannt, wird bei uns aber kaum genutzt.
  • Seine Wirkung entfaltet es in Form von frischem Salat oder Brei für Umschläge.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Mauer-Zimbelkraut als Heilpflanze

Mauer-Zimbelkraut
Sammelzeit
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
Heilwirkung
Anwendung

Der wissenschaftliche Name der Pflanze lautet Cymbalaria muralis bzw. Linaria cymbalaria. Sie gehört damit zur Pflanzenfamilie der Plantaginaceae (Wegerichgewächse).

Die Pflanze ist bei uns auch als Eckiges Löwenmaul, Nabelkraut, Feigwarzenkraut, Eustett, Zimbelkraut oder Zymbalkraut bekannt. Im englischen Sprachraum wird sie als Kenilworth Ivy bezeichnet.

Die Pflanze zählt zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Das Mauer-Zimbelkraut ist zwar heute im gesamten europäischen Raum heimisch, hatte seinen Ursprung allerdings im Mittelmeerraum.

  • Die Pflanze findet heute meist als Zierpflanze ihren Platz in Steingärten oder an Gartenmauern. Die Kenntnisse bezüglich ihre Heilwirkungen wird heute kaum noch genutzt.

Die Sammelzeit für die Pflanze erstreckt sich von März bis in den September hinein.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe bezüglich der heilwirksamen Eigenschaften der pflanze sind:

Die Pflanze zählt zu den ausdauernden, mehrjährigen und kriechenden Gewächsen. Sie kann bis zu 60 Zentimeter lang und 20 Zentimeter hoch werden. Sie besitzt rötliche Stängel, ihre Blätter sind rundlich bis herzförmig. In den Monaten Mai bis September trägt die Pflanze hellviolette Blüten, die etwa 1 Zentimeter groß werden und aus denen sich bis zum Herbst die Samenkapseln mit den Samen entwickeln.

Die bevorzugten Plätze sind feucht und befinden sich in schattigen Felsspalten bzw. Mauerritzen. Bei guten Standorten kann die Pflanze sich teppichartig ausbreiten und blüht dann durch mehrere Monate hindurch.

Mauer-Zimbelkraut - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Pflanze besitzt vor allem entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften.

Mauer-Zimbelkraut - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Das Gewächs wird hauptsächlich als Wundheilmittel eingesetzt, kann aber auch bei einem Mangel an Vitamin C (Skorbut) helfen.

Mauer-Zimbelkraut - Anwendung der Heilpflanze

Das Gewächs kann innerlich und äußerlich angewendet werden. Vor allem die Blätter können genutzt werden. Allerdings tritt es heute kaum noch als Arzneipflanze in Erscheinung.

Äußerliche Anwendung

Zur äußerlichen Anwendung eignet sich ein Umschlag aus dem Brei der frischen Blätter. Dieser entfaltet bei regelmäßigem Wechsel seine wundheilende Wirkung.

Innerliche Anwendung

Vor allem in früheren Zeiten wurde die Pflanze innerlich angewendet, indem man aus ihr einen stärkenden Salat machte, den man bei Kuren im Frühjahr verzehrte.


Quellen

Der Kosmos-Pflanzenführer: Über 900 Blumen, Bäume und Pilze 1200 Abbildungen
Bellin-Harder, Florian: In der Schwebe: Vegetationsdynamik und Pflegeprognostik


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant