Heilpflanze Maulbeerbaum

Heilpflanze Maulbeerbaum

Maulbeerbaum - Die wichtigsten Fakten

  • Die Pflanze wächst als Baum und wirft Beeren aus.
  • Sie braucht viel Sonne.
  • Ein nahrhafter Boden ist bei dieser Pflanze von Vorteil.
  • Frost ist schlecht für die Pflanze.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Maulbeerbaum als Heilpflanze

Ihr wissenschaftlicher Name lautet Morus spec. Jedoch gibt es von der Art drei Unterarten, die ebenfalls als Morus alba – weiße Maulbeere, Morus nigra – schwarze Maulbeere und Morus rubra – rote Maulbeere bekannt sind. Doch die Farben der Früchte sagt nichts über botanische Herkunft aus.

Im Volksmund wird die Maulbeere auch Elsass, Mulbeer und Rumelberboam genannt.

  • Sie galt bei den alten Griechen als Symbol für Weisheit.

Die Pflanze gehört zur Familie der Maulbeergewächse.

Ihr Vorkommen liegt hauptsächlich in Europa, Nordamerika, Albanien und Asien.

Im Sommer von Juni bis etwa September können die Früchte der Pflanze eingesammelt werden.

Die Früchte der Pflanze verfügen über einige gesunde Inhaltsstoffe. Unter anderem sind das:

Carotin
Zucker
Fruchtsäuren
Mineralstoffe
Pektin
Vitamin C
Öl
Eiweiß

Die Maulbeere ist eines der ältesten Kulturgewächse der Menschheitsgeschichte. Von ihr gibt es viele verschiedene Sorten, wovon erst drei in der Erdbevölkerung wirklich bekannt sind. Darüber hinaus eignet sich die weiße Maulbeere als guter Schattenspender und kann ebenfalls gut als Parkbaum genutzt werden.

Maulbeerbaum - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Pflanzen verfügen über eine hohe Heilwirkung. Vor allem ist sie fiebersenkend, schweißtreibend, herzstärkend, gefäßstärkend und entzündungshemmend. Sie kann darüber hinaus vor zellverändernden Radikalen schützen und somit das Tumorrisiko senken. Es wird zudem durch die Einnahme der Pflanze das Schlaganfall- sowie Infarktrisiko gesenkt.

Maulbeerbaum - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Sie kann zur Linderung von Fieber und Entzündungen im Hals beitragen.

Maulbeerbaum - Anwendung der Heilpflanze

Es gab bei dieser Pflanze mehrere Möglichkeiten:

Die weiße Maulbeere wurde wie bei Kohlrouladen oder Weinblättern gefüllt. Die Zweige ließen sich gut als Flechtmaterial verwenden.

Die schwarze Maulbeere wurde hauptsächlich für Kosmetika genutzt.

Die rote Maulbeere wurde oft zu Pulver verarbeitet und als Konfekt verwendet.

Aus den Beeren kann ebenfalls ein Tee gezogen werden.

Äußerliche Anwendung

Eine äußerliche Verwendung, abgesehen von Kosmetika, gibt es bei dieser Pflanze nicht.

Innerliche Anwendung

Die innerliche Anwendung beschränkt sich hauptsächlich auf Fieber, Schmerzen im Hals und das Stärken der Gefäße.


Quellen

Tatschl, S.: 555 Obstsorten für den Permakulturgarten und -balkon: Planen. Auswählen. Ernten. Genießen.
Liath, C.: Der grüne Hain
Pirc, Dr. H.: Enzyklopädie der Wildobst- und seltenen Obstarten


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant