Sadebaum - Die Pflanze gegen Nieren-und Blasenleiden

Sadebaum - Die Pflanze gegen Nieren-und Blasenleiden

Sadebaum - Die wichtigsten Fakten

  • Der Sadebaum ist eine Pflanze die als Heilkraut anzuwenden ist.
  • Obwohl das Wort Baum im Namen steckt, handelt es sich um einen Strauch.
  • Die Wuchshöhe liegt bei bis zu 5 Meter.
  • Die Pflanze wird heute nur noch sehr selten eingesetzt.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Sadebaum als Heilpflanze

Sadebaum
Sammelzeit
  • August
  • September
  • Oktober
Heilwirkung
Anwendung

Der wissenschaftliche Name der Pflanze lautet Juniperus sabina. Weitere Namen sind für diese besondere Pflanzenart nicht bekannt.

Die Pflanze hat gleich mehrere volkstümliche Bezeichnungen:

Der Stink Wachholder gehört mit zur Gattung der Wachholder. Dort nimmt er die Familien der Zupressengewächse ein.

  • Die Pflanze ist giftig! Zu erkennen sind die Früchte an ihrer bläulichen Färbung.

Die Pflanze kommt in großen Teilen Europas vor. Hier ist sie in den zahlreichen Gärten zu finden. Neben Europa kann auch der Balkanstaat die Pflanze vorweisen. Die Sammelzeit ist auf die Sommerzeit beschränkt. Je nach Herkunft kann diese auch im Frühjahr beginnen.

Die Inhaltsstoffe sind nicht bekannt.

Es handelt sich um eine Pflanze, die durch ihre giftige Wirkung bekannt ist. Deswegen ist es deutlich zu empfehlen, die Pflanze nicht selber zu ernten, sondern nur in Fertigpräparaten zu nutzen.

Sadebaum - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkung ist auf die entgiftende und vor allem die harnfördernde Wirkung zu beziehen.

Sadebaum - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Nieren- und Blasenleiden können durch den Einsatz der Pflanze behoben werden.

  • Früher wurde die Pflanze als Abtreibungsmittel verwendet.

Sadebaum - Anwendung der Heilpflanze

Die Anwendung bezieht sich in der Heilkunde heute auf Fertigpräparate. Tee, Tabletten und Salben sind im Handel mit der Pflanze zu bekommen.

Äußerliche Anwendung

Die äußere Anwendung ist wenig bekannt. Bei vielen Gichtpatienten wird die Pflanze als Salbe angewendet.

Innerliche Anwendung

Die innere Anwendung kann durch Fertigpräparate erfolgen. Zur Anwendung bei Nierenerkrankungen und bei Blasenerkrankungen kann die Pflanze als Tablette ein Hilfsmittel darstellen.


Quellen

Habermann,Mechthild:Deutsche Fachtexte der frühen Neuzeit
Stille,Günther:Krankheit und Arznei
DDr.Lingg,Gerhard:VIA Naturalis


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant