Heilpflanze Santakraut

santakraut

Santakraut - Die wichtigsten Fakten

  • Das Santakraut wird meist gegen Atemwegsbeschwerden eingesetzt.
  • Es ist in Teilen der USA, in Brasilien und im nördlichen Mexiko verbreitet.
  • Zum Einsatz kommt es beispielsweise als Dampfbad oder in Form eines Tees.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Santakraut als Heilpflanze

Santakraut
Sammelzeit
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
Heilwirkung
Anwendung
  • Fertigpräparat
  • Tee

Die wissenschaftliche Bezeichnung des Krauts lautet Eriodictyon californicum.

Genannt wird die Pflanze auch Bärenkraut oder Yerba Santa.

  • Yerba Santa ist ein englischer Begriff und bedeutet Heiliges Kraut.

Das Santakraut gehört zur Familie der Wasserblattgewächse.

Das Gewächs ist in Nordmexiko und in Brasilien verbreitet. Darüber hinaus kommt es auch in einigen Teilen der USA vor. Insbesondere findet man es hier in Oregon, Kalifornien sowie in Sierra Nevada. Sammeln kann man das Kraut das ganze Jahr über.

Enthalten sind im Kraut unter anderem folgende Substanzen:

Das Santakraut ist ein Strauch, der bis zu 2,5 Meter hoch wachsen kann. Er hilft insbesondere bei Beschwerden der Atemwege, kann jedoch auch bei einigen weiteren Leiden zum Einsatz kommen.

Santakraut - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Pflanze wirkt vor allem stark entzündungshemmend. Darüber hinaus kann sie Husten stillen und Schmerzen lindern.

Santakraut - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Helfen kann die Pflanze insbesondere bei Entzündungen sowie bei Infektionen der Atemwege. Eingesetzt wird sie daher beispielsweise bei grippalen Infekten und Entzündungen im Ohrenbereich. Doch auch bei folgenden Beschwerden kann sie hilfreich sein:

  • Halsschmerzen
  • Schnupfen
  • Husten
  • Verschleimung
  • chronischer Bronchitis

Darüber hinaus kann sie Entzündungen der Harnwege sowie Schwindelzustände lindern.

  • Die Blüte des Santakrauts kann auch verwendet werden, wenn ein Gefühl der Enge oder eine Anspannung vorliegt. Somit hilft sie auch bei Spannungen im Herzbereich, die emotional bedingt sind.

Santakraut - Anwendung der Heilpflanze

Zum Einsatz kommt meist das Kraut der Pflanze. Dieses wird vor allem in der Homöopathie verwendet.

  • Teilweise werden die Inhaltsstoffe der Pflanze auch verwendet, um kosmetische Artikel herzustellen.

Äußerliche Anwendung

Äußerlich wird das Kraut beispielsweise in Form eines Dampfbads verwendet. Dies hilft zum Beispiel gegen Atemprobleme.

Innerliche Anwendung

Innerlich kann das Gewächs in Form eines Tees oder Fertigpräparats eingesetzt werden und dadurch gegen Beschwerden der Atemwege helfen.


Quellen

Dürrschmid, Klaus: Gustatorische Wahrnehmung gezielt abwandeln
Fritschi, Hans-Josef: Die Kraft des Phönix – Heilen mit spagyrischen Pflanzenessenzen
Bährle-Rapp, Marina: Springer Lexikon Kosmetik und Körperpflege
Council of Europe Publishing: Natural sources of flavourings
Ruttkowski, Beate: Stärker als jede Angst – Ein Leitfaden zur Selbstbehandlung mit Homöopathie, Blüten-Essenzen und Heilpflanzen
Hoppe, Heinz A.: Angiospermen


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant