Sumpf-Blutauge - Das Heilkraut mit dem besonderen Aussehen

sumpf-blutauge

Sumpf-Blutauge - Die wichtigsten Fakten

  • Das Sumpf-Blutauge mag feuchte Lebensräume, die sich im Hochland finden lassen.
  • Durch die rote Blüte ist sie besonders leicht zu erkennen.
  • Sie gilt als Heilkraut und wird auch heute noch angewendet.
  • In Deutschland ist die Pflanze erst seit 2010 bekannt.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Sumpf-Blutauge als Heilpflanze

Sumpf-Blutauge
Sammelzeit
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
Heilwirkung
Anwendung

Wissenschaftliche Namen hat diese Pflanze gleich mehrere vorzuweisen. Sie ist unter den folgenden Namen bekannt:

  • otentilla palustris Scop.
  • Comarum palustre L.
  • Comarium palustre

Weitere Bezeichnungen beziehen sich auf Blutaugenkraut und Sumpfblutauge.

  • Diese Bezeichungen beziehen sich immer auf die Blüte und deren Farbe.

Die Pflanze gehört zur Familie der Rosengewächse und zur Gattung der Fingerkräuter.

Das Blutauge kommt unter anderem in Europa, Island, Grönland und Nordamerika vor.

  • Die Pflanze ist geschützt!

Zu den Inhaltsstoffengehören unter anderem die folgenden Bestandteile:

  • ätherische Öle
  • Gerbstoffe
  • Isobuttersäure

Es können verschiedene Bestandteile der Pflanze verarbeitet werden. Besonders häufig wird der Wurzelstock verarbeitet, der das ganze Jahr über gesammelt werden kann. Weniger häufig nutzen Anwender das Kraut der Pflanze, denn dieses steht nur im Frühjahr zur Sammlung zur Verfügung.

Sumpf-Blutauge - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkung der Pflanzenart bezieht sich auf folgende Wirkungen:

  • adstringierend
  • entkrampfend
  • wundheilend

Sumpf-Blutauge - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Die Nutzung ist bei unterschiedlichen Leiden angedacht. Viele Anwender nutzen die Heilkräuter bei Durchfall, Rheuma oder Wunden.

Sumpf-Blutauge - Anwendung der Heilpflanze

Die Anwendung der Heilkräuter ist stark zurückgegangen, denn die Pflanze kann nur noch in bestimmten Anbaugebieten genutzt werden. Zur Anwendung gehören verschiedene Aufgüsse und Teeverarbeitungen. Zusätzlich kann die Pflanze als Lösung und Tunktur angewendet werden.

Äußerliche Anwendung

Die äußere Anwendung ist nur im Bereich der Wunden vorgesehen. Hier kann ein Umschlag oder das Auftragen einer Tinktur weiterhelfen.

Innerliche Anwendung

Die innere Anwendung ist umfassender. Zu verwenden als Tee oder Lösung kann die Pflanze bei Magenbeschwerden und Darmerkrankungen weiterehelfen.


Quellen

Gränitz,Frauke:Um Eberswalde, Chorin und den Werbellinsee
Spohn,Margot:Was blüht denn da


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant