Toncabaum - Die Heilpflanze gegen Fieber

toncabaum

Toncabaum - Die wichtigsten Fakten

  • Die Toncabaum wird auch Tonkabohnenbaum genannt.
  • Der Grund für diese Beziechnung beziehtsich auf die bohnenartigen Samen.
  • Die Wuchshöhe des beeindruckenden Baumes beträgt bis zu 30 Meter.
  • Die Verbreitungsgebiete sind umfassend und reichen von Venezuela bis Kenia.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Toncabaum als Heilpflanze

Toncabaum
Sammelzeit
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
Heilwirkung
Anwendung

Der wissenschaftliche Name der Pflanze lautet Dipteryx odorat.

Volkstümliche wird der Baum Tonkabaum genannt. Der vollständige Name bezieht sich auf Tonkabohnenbaum.

Die Pflanze zählt mit zu den Hülsenfrüchtlern, was durch die Frucht der Pflanze zu erklären ist. Des Weiteren kann die Unterfamilie als Schmetterlingsblütler zugeordnet werden.

Das Vorkommen ist in klimatisch warmen Regionen der Erde. Vorzufinden im nördlichen Südamerika wird die Pflanze dort nicht im Direktanbau kultiviert. Der Anbau erfolgt in bestimmten Teilen Südamerikas und in Afrika. Die Sammelzeit bezieht sich auf den Sommer un den Herbst, wenn die Früchte des Baums vorliegen und die Samen gesammelt werden können.

Zu den Inhaltsstoffen des Baum sist nur wenig bekannt. Der bekannteste Inhaltsstoff bezieht aich auf Cumarin. Er nimmt rund die Hälfte er Frucht ein.

Die Samen der Pflanze werden zur Anwendung bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt. In Afrika und Südamerika gilt die Frucht der Pflanze als besonders schmackhaft und wird umfassend in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. In Deutschland findet man die Frucht nicht. Hier ist die Pflanze in zahlreichen pflanzlichen Arzneimitteln verarbeitet.

Toncabaum - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkung der Pflanzenart bezieht sich auf:

  • anregend
  • blutverdünnend
  • entzündungshemmend
  • krampflösend
  • Viele sagen dem Tonkabohnenbaum eine verdauungsfördernde Wirkung nach.

Toncabaum - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Die Samen der Pflanze können beispielsweise bei Herzleiden eingesetzt werden. Aber auch im Bereich der Fiebersenkung und bei Magenbeschwerden leisten die Inhaltsstoffe eine gute Wirkung.

Toncabaum - Anwendung der Heilpflanze

Die Anwendung inDeutschland bezieht sich auf die Verarbeitung in Cremeprodukten, Teesorgen, Tinkturen und Lösungen sowie im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel.

Äußerliche Anwendung

Im Bereich der äußeren Anwendung kann die Pflanze als Creme verwendet werden. Zusätzlich ist das Auftragen von Salben bei Fieber zu empfehlen.

Innerliche Anwendung

Die innere Anwendung ist wesentlich intensiver und breitgefächerter. Die Nutzung durch Tee und Tabletten bezieht sich aif Verdauungsleiden und Herzleiden.


Quellen

Geiger,Philipp Lorenz:Handbuch der Pharmacie
Reich, Eduard:Die Nahrungs- und Genussmittelkunde
Hand-Lexikon des allgemeinesn Wissens


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant