Wahrer Bärenklau - Die Heilpflanze aus dem Mittelmeerraum

wahrer-baerenklau

Wahrer Bärenklau - Die wichtigsten Fakten

  • Wahrer Bärenklau ist im Mittelmeerraum eine Zierpflanze, wird in Deutschland als Heilkraut angesehen.
  • Es handelt sich um eine krautig wachsende Pflanze, die einen hellen Blütenstamm bekommt.
  • Die Verbreitung liegt im westlichen und zentralen Mittelmeerraum.
  • Vor vielen Jahren wurde die wahre Bärenklaue als Bestandteil vieler Medikamente verwendet.

Mit der Kräuterhexe zur richtigen Heilpflanze

Welche Heilpflanze wirkt entzündungshemmend, angstlösend oder entkrampfend? Zu welcher Jahreszeit kann sie gesammelt werden? Unsere Kräuterhexe hilft, die geeignete Heilpflanze mit der gewünschten Wirkung zur passenden Jahreszeit zu finden.

Heilwirkung

Sammelzeit

Anwendung

Innerliche Anwendung

Äußerliche Anwendung

Wahrer Bärenklau als Heilpflanze

Wahrer Bärenklau hat unterschiedliche Bezeichungen, wird aber wiessenschaftlich unter dem Namen Acanthus mollis geführt. Geht man auf den englischen Namen zu, können zwei Bezeichnungen gefunden werden:

  • bear's breeches
  • oyster plan

Volkstümliche Namen sind bei dieser Pflanzenart nicht bekannt.

Die Bärenklau gehört zur Familie der Lippenblütler. Sie wird auch zur Familie der Acanthaceae gezählt. In dieser Familienunterteilung gehört die Pflanze zur Gattung der Acanthus.

Das Vorkommen der Pflanze bezieht aich deutlich auf den Mittelmeerraum, in dem Sie im zentralen und westlichen Teil als krautige Pflanze vorzufinden ist. In Deutschland kann man diverse Züchtungen der Pflanze widerfinden.

Die Sammelzeit bezieht sich auf den Frühling und den Herbst. Im Winter und im Sommer kann die Pflanze nicht geerntet werden.

Die Inhaltsstoffe der Pflanze beziehen sich auf:

  • Schleimstoffe
  • Gerbstoffe
  • Tanine
  • Bitterstoffe
  • Harze
  • Mineralsalz
  • Harz ist in vielen Heilkräutern zu finden.

In Deutschland gibt es eine Pflanzengattung, welche sich unter dem Namen Heracleum verbrirgt. Diese Pflanze wird fälschlicherweise als Bärenklaue bezeichnet, hat aber mit der hier beschriebenen Pflanze nichts zu tun. Vor vielen Jahren gehörte die Bärenklaue mit zu einer offiziellen Liste an Heilkräutern. Heute wird die Pflanze nur gelegentlich noch verwendet.

Wahrer Bärenklau - Heilwirkung der Heilpflanze

Die Heilwirkung der Pflanze ist sehr umfangreiche. Neben abführenden Wirkungen kann Sie unter anderen die folgenden Wirkungen hervorrufen:

  • entzündungshemmend
  • galletreibend
  • harntreibend
  • schleimlösend
  • schmerstillend
  • wundheilend

Wahrer Bärenklau - Bei welchen Leiden hilft die Heilpflanze?

Durch ihre vielen Heilwirkungen ist die Pflanze in vielen Bereichen gerne gesehen und wird unter anderem bei Galleerkrankungen aber auch bei Magen-Darm-Erkrankungen verwendet. Zusätzlich kann die Pflanze in vielen Bereichen der Atemwegserkrankung genutzt werden. Bei allgemeinen Wundheilungen ist die Bärenklaue ebenfalls ein beliebtes Heilkraut.

Wahrer Bärenklau - Anwendung der Heilpflanze

Die Anwendung ist durch ihre Bekanntheit unterschiedlich zu betrachten. Viele Hersteller von pflanzlichen Heilmitteln nutzen die Pflanze in Teesorten, Tabletten oder Kapseln. Zusätzlich kann die Pflanze in Tinkturen und anderen flüssigen Heilmedikamenten zum Einsatz kommen.

Äußerliche Anwendung

Bei einer äßerlichen Anwendung kann die Pflanze als Umschlag oder Salbe verwendert werden. Die Nutzug als Salbe ist zu empfehlen, denn es ergibt sich eine komfortable Anwendung. Anzuwenden bei Wunden, die eine zusätzliche Wundheilung benötigen, kann die Salbe mit Bärenklaue zum Einsatz kommen.

Innerliche Anwendung

Bei einer innerlichen Anwendung erfolgt die Gabe über Tee, Tinkturen oder durch Tabletten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Vergabe nur unter bestimmten Voraussetzungen zu erfolgen hat. Anzuwenden bei Magen-Damr-Beschwerden, Atemwegsbeschwerden oder Verdauungsproblemen.


Quellen

Holl,Friedrich:Wörterbuch deutscher Pflanzen-Namen
Garten-Zeitschrift Illustrierte Flora
Stumpf,Ursula:Heilpflanzen und ihre giftigen Doppelgänger
Trott-Tschepe,Jürgen:Heilpflanzen für die Gesundheit


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant