Sportler

Inhaltsverzeichnis Sportler

Idealgewicht Sportler – Zur Spitze des eigenen Körpers

In den Medien wird häufig über den Zusammenhang von Sport und dem Idealgewicht berichtet. Das Idealgewicht Sportler ist für jeden aktiven Menschen von enormer Bedeutung. Wer gut trainiert ist und das richtige Gewicht mitbringt, ist zu nahezu jeder Leistung fähig. Das gilt besonders für Sportarten wie Schwimmen oder Ski fahren.

Jetzt könnte man meinen, dass das Idealgewicht Sportler niedriger liegt als das eines Nichtsportlers. Das ist jedoch nicht der Fall. Die Erklärung dazu leuchtet ein. Muskelmasse wiegt mehr als Fettmasse.

Das ist auch der Grund, weswegen die sich in einer Diät befindenden plötzlich sportlich aktiven Männern oder Frauen Personen zunächst zunehmen. Die Muskelmasse bildet sich aus. Erst nach einigen Tagen beginnt das Gewicht auf der Waage zu fallen. Dann geht es den Fettzellen an den Kragen. Umso mehr Muskeln sich bilden, desto weniger Fettzellen befinden sich im Körper. Das Ergebnis ist ein immer gesünder werdender Organismus.

Bitte nutzten Sie auch den BMI Rechner um zu sehen wie ihre aktuelle Körperanalyse ist.

Idealgewicht Sportler – Die wichtigsten Fakten

  • Sport ist absolut im Trend.
  • Obgleich es in Deutschland viele Übergewichtige gibt, unter Sportlern ist dieses meist nicht zu finden.
  • Auch Sportler müssen ihre Ernährung beachten.
  • Dabei helfen Tabellen, Formeln und das nötige Durchhaltevermögen.

Idealgewicht für Sportler – Welche Sportarten wichtig sind

Jede Sportart, die aktive Bewegung einfließen lässt, ist dem Körper auf irgendeine Art und Weise nützlich. Man unterscheidet innerhalb der Sportarten welche, die mental und physisch stark belasten von jenen, die beispielsweise fast nur mental oder nur körperlich fordern.

Kunstspringen, Turnen und Eiskunstlauf bieten die perfekte Kombination. Wer sprintet, wird sich vorwiegend physischen Belastungen aussetzen. Um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, sollten auch die Nervenzellen im Gehirn einem Wandel unterzogen werden.

 


Quellen

Weineck, Jürgen: Sportbiologie
USDA: USDA Food Composition Databases
Kenntner, Georg / Buhl, Barbara / Menzel, Harald: Sport, Lebensalter und Gesundheit: soziologische, leistungsbiographische, anthropometische und medizinische Untersuchungen an Kraft-, Ausdauer- und Nichtsportlern im Seniorenalter