Vitamine.com Logo

Baumwollsaat

Vitamine und Nährstoffe Baumwollsaat

Unter der Bezeichnung Baumwollsaat können sich die wenigsten Verbraucher etwas vorstellen. Die Saat wird auch als Baumwollsamen bezeichnet und kommt in der Küche mehrfach zum Einsatz. Es handelt sich um ca. 6-12 mm große birnenförmige Samen, welche rund 18-25% Öl enthalten und aus verschiedenen Baumwollarten geerntet werden können.
Gewonnen wird das Öl durch auspressen.
Die Herstellung erfolgt auf dem natürlichen Weg, durch die Baumwollernte. Gewonnen werden kann der Samen durch unterschiedliche Baumwollarten. Nach der Ernte der Samen oder der Saat, kann die Extraktion beginnen. Gewonnen wird in erster Linie das Öl der Samen, welches durch Auspressen oder durch Extraktion aus den Samen gewonnen wird.
Obwohl die Verwendung der Samen weniger bekannt ist, wird in der Lebensmittelindustrie der Baumwollsamen sehr häufig verwendet. Eingesetzt als Öl oder als Bestandteil in der Magarine, kann man den Samen mittlerweile umfassend erwerben.
Aus dem Presskuchen, welcher bei der Herstellung entsteht, können erneut Bestandteile herausgefiltert werden. Eingesetzt wird der Bestandteil der Herstellung für Futtermilch.

Nährstoffe in Baumwollsaat


Quellen

Hefter,Gustav:Gewinnung der Fette und Öle. Spezieller Teil Link

Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen