Vitamine und Nährstoffe in der Berliner Weiße

Vitamine und Nährstoffe in der Berliner Weiße

Die Berliner Weisse (auch Berliner Weißbier genannt) ist ein obergäriges Bier, das aus einer Gerste-/Weizenmischung hergestellt wird. Es lässt sich zur Gattung der Schankbiere zuordnen. Als solches ist es leicht bis mild im Geschmack und weist einen Alkoholgehalt von 4,3 vol% auf. Als alkoholisches Getränk wirkt lässt sich die Wirkung als berauschend, aromatisch und erfrischend beschreiben.

Vitamine Berliner Weisse Übersicht

Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Berliner Weisse pro 100g.
Energie (Kilokalorien)51 kcal
Energie (Kilojoule)214 kJ
Fett1 mg
Kohlenhydrate6.626 mg
Eiweiß (Protein)283 mg
Salz10 mg
Ballaststoffe38 mg
Mineralstoffe141 mg
Broteinheiten0,55 BE
Vitamin A - Beta-Carotin1 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent9 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol9 μg
Vitamin B1 - Thiamin4 μg
Vitamin B2 - Riboflavin38 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure792 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent909 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure77 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin40 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,6 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure4 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure914,000000 μg
Energie (Kilokalorien)51 kcal
Energie (Kilojoule)214 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)51 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)215 kJ
Natrium4 mg
Kalium38 mg
Calcium3 mg
Magnesium10 mg
Phosphor20 mg
Schwefel15 mg
Chlorid30 mg
Eisen115 μg
Zink21 μg
Kupfer95 μg
Mangan30 μg
Fluorid1 μg
Iodid1,0 μg
Mannit5 mg
Sorbit15 mg
Summe Zuckeralkohole20 mg
Glucose (Traubenzucker)96 mg
Fructose (Fruchtzucker)203 mg
Galactose (Schleimzucker)5 mg
Monosaccharide (1 M)304 mg
Saccharose (Rübenzucker)1.954 mg
Maltose (Malzzucker)311 mg
Disaccharide (2 M)2.265 mg
Zucker (gesamt)2.569 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)4.017 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar2 mg
Stärke20 mg
Polysaccharide (> 9 M)20 mg
Poly-Pentosen7 mg
Poly-Hexosen3 mg
Poly-Uronsäure16 mg
Cellulose11 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe9 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe29 mg
Isoleucin8 mg
Leucin13 mg
Lysin10 mg
Methionin3 mg
Cystein4 mg
Phenylalanin8 mg
Tyrosin7 mg
Threonin9 mg
Tryptophan7 mg
Valin16 mg
Arginin10 mg
Histidin8 mg
Essentielle Aminosäuren103 mg
Alanin19 mg
Asparaginsäure23 mg
Glutaminsäure58 mg
Glycin16 mg
Prolin53 mg
Serin13 mg
Nichtessentielle Aminosäuren182 mg
Harnsäure14 mg
Purin5 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Berliner Weisse – Vitamine und Nährstoffe

Folgende Grundzutaten finden sich in der Berliner Weiße:

  • Gerste und / oder Weizen
  • Alkohol
  • Wasser
  • Kohlendioxid („Kohlensäure“)
  • Hopfen
  • Hefe

Darüber hinaus enthalten Biere Dextrine, Eiweiß-, Farb-, Bitter-, Mineralstoffe und Vitamine der B-Gruppe. Da die Berliner Weisse ein Genussmittel ist, werden Vitamine, Mineralen und Spurenelemente in nicht nennenswerter Weise zugeführt.

Berliner Weisse und das deutsche Reinheitsgebot

Das deutsche Reinheitsgebot ist weltweit bekannt. Es wurde im Jahr 1516 von Herzog Wilhelm IV. erlassen. Es untersagt Zugabe von Farb-, Süß-, Entschäumungs- oder Konservierungsstoffen.

  • Das deutsche Reinheitsgebot im Original: „Ganz besonders wollen wir, dass forthin allenthalben in unseren Städten, Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen.“

Das Gebot wurde von Zeit zu Zeit leicht angepasst. Heute gelten Malz, Hopfen, Hefe und Wasser als Grundzutaten. Somit ist die Berliner Weissedamit konform. Ursprünglich durfte im 16. Jahrhundert nämlich nur Gerste verwendet werden, um den Weizen für die Nahrungsversorgung zu garantieren.

Die in Deutschland geltende Bier-Verordnung gilt für in Deutschland hergestellte Biere. Bei im Ausland produzierten Bieren ist nicht sichergestellt, dass das Bier frei von Zusätzen ist.

Berliner Weiße mit Schuss

Als spritzige Variante wird die Berliner Weisse gerne Himbeer- oder Waldmeistersirup zusammen getrunken. Nutzt man echte Himbeeren, freut sich das Konto der Vitamine sogar noch mehr.


Quellen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Bundeslebensmittelschlüssel
Dr. Oetker Lexikon: Berliner Weiße
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant