Vitamine.com Logo

Buchecker

Vitamine und Nährstoffe in Buchecker

Die Buchecker ist die Frucht der Rotbuche. Die Frucht gehört mit zu den Nüssen. Die vierkantige Nuss ist den meisten Verbrauchern kaum bekannt. Dabei besitzt die Nuss viele Vitamine und Nährstoffe.
Die Schale der Nuss hat einige Stacheln und erinnert an eine vertrocknete Kastanie.
Neben dem Menschen mögen auch Tiere diese Frucht und haben sie in den Speiseplan mit aufgenommen.

Buchecker – Nährstoffe und Vitamine

Wichtig ist zu wissen, dass neben Vitaminen und Nährstoffen die giftige Blausäure in den Nüssen enthalten ist, deswegen sollte der Verzehr gut überdacht sein.
Von einem Rohverzehr wird deswegen umfassend abgeraten. Folgende Vitamine und Nährstoffe sind unter anderen in der Nuss enthalten:

Buchecker – Die Verwendung in der Küche

In der Küche kann die Nuss umfassend als Beilage oder Dekoration verwendet werden. Zusätzlich finden sich die Nüsse in Müsli und Nussmischungen wieder. Verzehrt werden sollten die Früchte aber nur

  • gebraten
  • geröstet
  • gekocht.

Buchecker – Warum nicht roh esssen?

Die Buchecker sollten nicht in großen Mengen roh verzehrt werden, denn die Frucht besitzt einige negative Inhaltsstoffe. Dazu gehört die Blausäure, welche in größerer Menge negativ wirken kann. Zusätzlich enthält die Frucht Oxalsäure, welche sich ebenfalls negativ auswirkt.

Nährstoffe Buchecker Übersicht


Quellen

Behre,Karl-Ernst:Ernährung und Umwelt der wikingerzeitlichen Siedlung Haithabu Link
Eisenbrand,Gerhard:RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie 2. Auflage, 2006 Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen