Vitamine.com Logo

Cordon Bleu

Vitamine und Nährstoffe in Cordon Bleu

Das beliebte Gericht wird traditionell aus Schweine- oder Kalbfleisch mit einer Füllung aus Schinken und Käse hergestellt.
Vitamingehalt und Nährstoffe im Gericht setzen sich so aus den einzelnen Zutaten zusammen und können – je nach genauem Rezept – variieren.

Cordon Bleu – Besonderheiten

Wörtlich übersetzt bedeutet der Name des Gerichts „blaues Band“ und steht für eine berühmte Kochschule, deren Abzeichen ein goldenes Kreuz an einem blauen Band war und deren Name synonym für gute Kochkunst gebraucht wird.
Der Titel wurde so in die Gastronomie übertragen und auf diese Weise fand auch das Fleischgericht seinen Namen.

  • Obwohl das Gericht einen französischen Namen trägt, ist es in Frankreich unbekannt. Hier ist „un fin cordonbleu“ einfach ein guter Koch bzw. eine gute Köchin. Man sollte demnach aufpassen, was man bestellt…

Cordon Bleu – Herkunft

Wo genau das Fleischgericht herstammt und wer es erfunden hat ist nicht gesichert. Vermutlich kommt das Gericht aus der Schweiz.

Nährstoffe Cordon Bleu Übersicht


Quellen

PONS. Der komplette Kurs Französisch für Fortgeschrittene. Link
USDA: Cheese Link
USDA: Pork Link
USDA: Veal Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen