Vitamine.com Logo

Marzipan

Vitamine und Nährstoffe in Marzipan

Marzipan ist den meisten Menschen als Süßigkeit bekannt. Besonders populär sind hierbei die so genannten Marzipankartoffeln. Aber auch zum optischen Verfeinern oder zum Dekorieren wird es sehr häufig verwendet. Es gibt hierbei aber auch Unterschiede in der Qualität. Maßgeblich ist hierbei das Verhältnis zwischen der Marzipanrohmasse und Zucker. Je höher der Anteil an Rohmasse, desto besser die Qualität. Nährstoffe sind ebenfalls enthalten, da Marzipan aus Mandeln gewonnen wird, etwa Vitamine (E und B). Kalzium kommt hier auch vor, zudem zeichnen sie sich durch ihren hohen Anteil an Eiweiß aus.
Bei der Herstellung werden überwiegend süße Mandeln verwendet, ein kleiner Anteil von Bittermandeln kommt ebenfalls dazu. zur Herstellung gehört auch der bereits erwähnte Zucker, zudem ist auch Rosenwasser ein Teil dieses Produkts. Es gibt verschiedene Varianten des Produkts. Wie bereits angedeutet, hängt die Qualität unter anderem von der verwendeten Zuckermenge ab. Edelmarzipan etwa sollte ein Verhältnis von 70 zu 30 (Rohmasse zu Zucker) aufweisen. Es gibt aber auch Varianten, in denen die Anteile bei 90 zu 10 liegen. Im Handel kann der Verbraucher mehrere Arten dieses Produkts finden, sowohl zum sofortigen Verzeht als auch zum Dekorieren von Torten und Co.
Mögliche Varianten:

  • Königsberger Marzipan
  • Lübecker Marzipan
  • Edelmarzipan

Nährstoffe in Marzipan


Quellen

Faltynowicz, I.: Essen muss der Mensch Link
Schhwarz, G.: Gesund mit Nüssen Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen