Vitamine.com Logo

Muskatnuss

Vitamine und Nährstoffe in Muskatnuss

Muskat gilt als eines der beliebtesten Gewürze. Der Baum der Muskatnuss kommt in Südostasien vor. Das häufig beliebte Muskatnussöl entsteht durch Destillation des Samenkerns. Es findet besonders in Kartoffelgerichten Anwendung und peppt das Essen angenehm würzig auf. Die Muskatnuss schmeckt dabei nicht nur gut, sondern hat zudem beruhigende Wirkung. Vorsicht ist aber beim Verzehr einer zu großen Menge geboten. Bereits ab ca. 4 Gramm treten negative Symptome auf.
Im Hinblick auf die Vitamine und Nährstoffe gilt das Gewürz als besonders gut für die Darmanregung. Die Darmwände können die zugeführten Nährstoffe besser aufnehmen und resorbieren. Förderlich ist das Gewürz zudem bei Blähungen – da sich der Darm durch die beruhigende Wirkung leichter entspannt.
Besonders Schwangere und Kinder sollten daher auf eine normale Muskatnusszufuhr (unter 4 Gramm) achten.

Nährstoffe im Muskatnuss


Quellen

Baack, Angelika: Antikonzeptive und phytoöstrogene Wirkweisen bestimmter Gewürze, Heil- und Zierpflanzen sowie pflanzlicher Lebensmittel Link
Samel, Gerti / Krähmer, Barbara: Heilende Energie der ätherischen Öle Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen