CBD für Sportler

Inhaltsverzeichnis CBD für Sportler

Immer mehr Sportler schwören mittlerweile auf CBD Produkte wie etwa Vitadol Gold. Dies hat natürlich seinen Grund. Denn wie in Studien belegt wurde, ist CBD hilfreich, wenn es um die Regenerierung der Muskeln und des Körpers geht. Doch auch die natürlichen Inhaltsstoffe und der Stoff CBD selbst versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen, wenn das CBD Öl ein Vollspektrumöl ist. Welche Vorteile CBD noch für den Körper hat, erklären wir hier.

Warum ist CBD für Sportler interessant?

Der menschliche Körper verfügt über ein körpereigenes Endocannabinoid System (ECS), an dieses mehrere Cannabinoid Rezeptoren angeschlossen sind. Diese sitzen im zentralen Nervensystem, in den den Zellen des Immunsystems und auch im Darm. Sie sind aber im Grunde über den ganzen Körper verteilt. Leider ist das Endocannabinoid System noch nicht umfassend erforscht. Allerdings wissen die Wissenschaftler, dass das ECS und die dazugehörigen Rezeptoren einen positiven Einfluss auf verschiedene Funktionen im Körper haben.

Dabei nehmen die Wissenschaftler an, dass die Chronischen Schmerzen und Entzündungen im Körper beeinflusst werden. Auch das Immunsystem kann gestärkt und reguliert werden, wenn beispielsweise da CBD Öl Vitadol Gold eingenommen wird. In der Regel produziert das Endocannabinoid System selbst körpereigene Cannabinoide. Ist die Herstellung dieser, aufgrund von einer Erkrankung oder sonstigen Einflüssen gestört, werden die körpereigenen Cannabinoide nur noch in geringem Maße produziert. Gleichzeitig bedeutet dies, dass sie dann nur noch wenig oder keinen Einfluss mehr auf die Körperfunktionen haben. Somit muss von außen CBD zugeführt werden.

Wie wirkt CBD bei Sportlern?

Durch die breitgefächerte Wirkungsweise von CBD ist gerade für Sportler sehr interessant. Dies liegt daran, dass CBD nicht nur das Immunsystem stärken kann, sondern auch eine entzündungshemmende Wirkung hat, den Schlaf positiv beeinflussen kann und auch auf das Schmerzzentrum einwirkt.

Entzündungshemmende Wirkung von CBD

Sind zu viele Entzündungsherde im Körper, kann die Regeneration durchaus behindert werden. Doch auch die Leistung nimmt ab. Wird CBD eingenommen, wird die Produktion von Zellbotenstoffen, den sogenannten Zytokinen, gehindert. Somit klingen Entzündungen deutlich schneller ab und der Körper kann sich viel besser und schneller erholen.

Gleichzeitig kann CBD den Zellschutz erhöhen und somit auch die Regeneration der Muskulatur steigern. Zudem werden durch die Einnahme von Vitadol Gold werden außerdem Cortisol und Östrogen freigesetzt. Durch die Freisetzung kann die Muskelmasse unterstützt werden und der Abbau von Muskelgewebe wird verlangsamt.

Einfluss auf den Schlaf von CBD

Guter und erholsamer Schlaf ist für jeden Sportler wichtig. Kann CBD bei Schlafproblemen helfen? Es hat eine entspannende Wirkung und kann somit auch das Einschlafen und das Durchschlafen beeinflussen. Dies liegt daran, dass sie Signalgebung von Adenosin, dem körpereigenen Müdemacher, verstärkt wird. CBD hat aber auch den Vorteil, dass es bei Ängsten und Angstzuständen hilfreich eingesetzt werden kann.

Insbesondere vor Wettkämpfen kann dies wichtig sein, um zum einen ruhiger zu werden und zum anderen gut zu schlafen, ohne sich Gedanken zu machen. So kann der Körper deutlich besser entspannen und der Sportler ist am Morgen ausgeruht und kann energiegeladen in den Wettkampftag starten.

Schmerzlindernde Wirkung von CBD

CBD wird schon lange in der Schmerztherapie eingesetzt. Aus diesem Grund nutzen auch viele Sportler CBD statt Schmerzmittel. Zum einen, weil CBD keine nennenswerten Nebenwirkungen aufweisen kann und zum anderen da beispielsweise Vitadol Gold vollkommen natürlich ist. Die meisten CBD Öle sind daher auch für Veganer geeignet oder für Menschen, die an anderen Unverträglichkeiten leiden.

Wie wird CBD eingenommen?

Sportler, die CBD probieren möchten, sollten die Einnahme langsam angehen. Gerade bei CBD gilt der Grundsatz „viel hilft nicht viel“. Zudem sollte die Dosis zu Beginn der Einnahme mit Vitadol Gold oder jedem anderen CBD Öl gering sein. So kann sich der Körper langsam an das CBD gewöhnen und es treten keinen Nebenwirkungen, wie Durchfall oder Übelkeit, auf.

Nach 4 Tagen kann die Dosis dann von 1 x 2 Tropfen pro Tag auf 2 x 2 Tropfen pro Tag erhöht werden. Diese Dosis reicht in der Regel auch vollkommen aus, damit sich der Körper besser regenerieren kann, Entzündungen gehemmt werden und der Schlaf positiv beeinflusst wird.

In der Regel sollten die Tropfen morgens und abends eingenommen werden. Es ist aber auch möglich, eine Dosis etwa 30 Minuten vor dem Sport einzunehmen. Bei manchen Sportlern wirkt das CBD Öl leistungssteigernd. Dies ist jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Weiterhin ist es auch möglich das CBD Öl nach dem Training einzunehmen. Empfehlenswert ist die Einnahme aber vor dem Sport. Nach der ersten Einnahme sollte der Körper genau beobachtet werden, wie er auf Cannabidiol reagiert. Anhand dieser Reaktion kann dann entschieden werden, ob es besser ist, das CBD vor oder nach dem Training einzunehmen.

Das CBD Öl wird direkt unter die Zunge getropft, wo es rund eine Minute verbleiben sollte, bis es untergeschluckt wird. Der milde Geschmack von Vitadol Gold macht dies besonders einfach, da hier der typische Hanfgeschmack nicht voll zur Geltung kommt. Somit kann das CBD Öl direkt über die Schleimhäute aufgenommen werden und dann innerhalb von rund 15 bis 30 Minuten seine Wirkung entfalten.

CBD Produkte in unserem Shop

CBD Tropfen von Vitadol

Ist CBD legal in Deutschland?

CBD ist in Deutschland vollkommen legal erhältlich, wenn der THC-Anteil 0,2 % nicht übersteigt. Zudem hat die Welt-Anti-Doping-Agentur CBD im Jahr 2018 aus der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Somit kann jeder Sportler ganz problemlos CBD einnehmen, ohne dass er Angst wegen Doping haben muss. Doch Vorsicht, THC ist weiterhin verboten und steht auf der Liste der verbotenen Substanzen der Welt-Anti-Doping-Agentur.

Fazit

CBD ist eine große Bereicherung für Sportler die Muskelaufbau betreiben. Der Schlaf wird verbessert, das Immunsystem gestärkt und geregelt und auch Entzündungen werden gelindert. Da diese Faktoren alle in die Regeneration des Körpers mit einfließen, ist CBD ein hilfreiches und natürliches Mittel, um die Regeneration nach dem Training zu verbessern.

Da CBD von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen wurde, muss sich auch kein Leistungssportler Gedanken machen, dass er wegen Doping Probleme bekommt. CBD ist vollkommen legal, zu 100 % natürlich und somit auch für Veganer oder Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet. Vitadol Gold zeichnet sich zudem durch einen sehr milden und angenehmen Geschmack aus, was die Einnahme noch deutlich erleichtert.

Auch wenn bisher viele amerikanische Sportler auf CBD zurückgreifen, entdecken immer mehr deutsche Leistungssportler dieses hervorragende Mittel mit gutem Grund. Jeder Sportler sollte es zumindest probieren, bevor er es komplett ablehnt!

GUT FÜR KÖRPER & IMMUNSYSTEM