E 509 - Calciumchlorid

Calciumchlorid ist ein Chlorid des Elements Calcium, das in der Lebensmittelindustrie als Zusatzstoff mit der E-Nummer 509 zugelassen ist. Die Substanz wird als Festigungsmittel, Geschmacksverstärker und Stabilisator verwendet. Die englische Bezeichnung lautet "calcium chloride".

Das Chlorid kann zum einen aus Salzsäure und Calicumcarbonat hergestellt werden. Zum anderen ist die Substanz ein Abfallprodukt der Sodaherstellung.

Filtern nach...


Calciumchlorid (E 509) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

Das Chlorid ist eine farblose, geruchlose und kristalline Substanz, die gut in Wasser löslich ist. Die Kristalle lösen sich bei etwa 30 Grad Celsius auf, bei 200 Grad Celsius wird das gebundene Wasser wieder freigesetzt.

In Lebensmitteln hat das Chlorid die Eigenschaft, Eiweiße binden zu können. Diese Eigenschaft ist insbesondere bei der Käseherstellung erwünscht.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Calciumchlorid (E 509) - Anwendungsgebiete des Zusatzstoffes

E 509 ist für alle Lebensmittel allgemein ohne Höchstmengenbeschränkung zugelassen. Einsatzgebiete sind insbesondere

  • Da Calciumchlorid sowohl mit Eiweißen als auch mit Pektinen feste Verbindungen eingeht, dient die Substanz auch als Stabilisator und kann die Frische von Lebensmitteln erhalten.

Calciumchlorid (E 509) - Besondere Hinweise

E 509
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein.
Allergiepotenzial?Ein allgemeines Allergiepotenzial konnte bei Mensch und Tier nur bei Hautkontakt nachgewiesen werden. Das Chlorid kann Hautrötungen, Brennen, Juckreiz, Schwellungen und Schuppen auflösen. Als Lebensmittelzusatzstoff gilt das Chlorid allerdings als unbedenklich.
Erlaubte Tagesdosis?Ein ADI-Wert wurde nicht festgelegt.

Calciumchlorid (E 509) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Das Chlorid besteht aus folgenden Bestandteilen:


Quellen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz:Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Elmadfa, Ibrahim / Muskat, Erich / Fritzsche, Doris: E-Nummern & Zusatzstoffe: Was sich in unserer Nahrung versteckt
Zipprick, Jörg: In Teufels Küche: Ein Restaurantkritiker packt aus


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant