Anwendung Essig

Essig von hoher Qualität gilt schon seit tausenden von Jahren als natürliches Heilmittel.

Bereits die alten Ägypter, Römer und Griechen waren von der besonderen Wirkung dieses Heilmittels aus der Natur überzeugt.

Und auch Pfarrer Kneipp schätzte die besonderen Fähigkeiten zur Linderung bei den unterschiedlichsten Beschwerden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Der Essig hat viele positive Eigenschaften

Die fiebersenkende Wirkung ist vielen Menschen bekannt. Wadenwickeln mit Essig werden heute noch bei Kindern mit hohen Fieber angewendet. Weniger bekannt ist, dass er auch eine desinfizierende, eine diätetische und eine enzymunterstützende Wirkung hat.

Aktuelle Produkte

BuchHeilpflanzen - Erkennen, anwenden & gesund bleiben
PulverNutri-Plus Shape & Shake Vegan
KapselnReines OPC Traubenkernextrakt

Essig unterstützt den Körper

Die enzymunterstützende Wirkung besteht darin, dass die Essigsäure den Körper bei der Verarbeitung der Fette unterstützt und zu einer Anpassung der Darmflora führt.

Außerdem wird das Säure-Basen-Verhältnis positiv beeinflusst.

Bei

wird ein Socken oder Strumpf in ein lauwarmes Wasser- Essiggemisch getaucht und angezogen.

Mit einer Decke zudecken und für rund eine Stunde so belassen.

Diese Anwendung wirkt auch positiv bei Durchblutungsstörungen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant