Heilpflanze Esche

Die Esche (Fraxinus excelsior) zählt in Europa zu den höchsten Laubbäumen.

Auch als Heilpflanze hat die dieser Baum herausragenden Eigenschaften, denn die Blätter und Samen dieser Heilpflanze bieten vielfältige Heilwirkungen.

Somit stellt diese Baumart eine wertvolle Pflanze gegen typische Zivilisationskrankheiten dar.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die Heilwirkung der Esche

Sie wirkt als Heilpflanze folgendermaßen:

Anwendung der Esche

Die Eschenblätter können als harntreibender Tee zubereitet werden.

Die Rinde der Esche kann als fiebersenkendes Mittel angewandt werden. Teeaufgüsse aus den Blättern und der Rinde wirken gegen Muskelrheuma.

Ein Destillat der Eschenrinde kann gegen Gelbsucht und Steinleiden angewendet werden.

Ein Tee aus den Eschenfrüchten wirkt wasserausschwemmend.

Verwendbare Pflanzenteile

Zu Heilzwecken lassen sich folgende Teile dieser Heilpflanze verwenden:

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant