Heilpflanze Gundermann

Der Gundermann wird bereits seit dem 12. Jahrhundert als traditionelle Heilpflanze, bei ganz unterschiedlichen Leiden, eingesetzt.

Allerdings fand die Pflanze zur damaligen Zeit nicht nur in der Medizin ihre Anwendung, sondern ebenso bei der Konservierung von Bier.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die wichtigsten Fakten über den Gundermann

Die Pflanze ist vor allem im europäischen Raum weit verbreitet. Darüber hinaus kommt sie auch in West- und Nordasien vor. Der Mensch sorgte ferner dafür, dass man den Gundermann heute ebenso in Neuseeland, Kanada und den USA vorfindet.

Wissenschaftlicher Name

So wie alle Heilpflanzen besitzt auch der Gundermann einen wissenschaftlichen Namen. So kennt man ihn in der Medizin als Glechoma hederacea.

Volkstümliche Namen

Darüber hinaus gibt es aber auch einige volkstümliche Namen wie zum Beispiel:

Außerdem kennt man die Heilpflanze unter Begriffen wie:

Gattung / Pflanzenfamilie

Der Gundermann stammt aus der Pflanzenfamilie der Lippenblütler, welche wiederum mit dem wissenschaftlichen Namen Lamiaceae bezeichnet wird.

Der Gundermann als Heilpflanze

Der Gundermann findet seinen Nutzen in ganz unterschiedlichen Bereichen der Medizin beziehungsweise der Naturheilkunde. Verwenden lässt er sich unter anderem als

Ebenso regt er aber auch den

an.

Inhaltsstoffe

Seine heilende Wirkung wird dem Gundermann durch seine besonderen Inhaltsstoffe verliehen. Die enthaltenen ätherischen Öle setzen sich aus

zusammen.

Darüber hinaus enthält die Heilpflanze die Bitterstoffe

Des Weiteren beinhalten die Pflanzenteile

Anwendung des Gundermann

Der Gundermann kann ganz unterschiedlich, abhängig von den jeweiligen Leiden, angewandt werden.

Äußerliche Anwendung

Zur äußerlichen Anwendung kann die Pflanze sowohl als Umschlag wie auch als Badezusatz aufbereitet werden.

Umschläge

Zur Herstellung eines Umschlages empfiehlt  sich, das Kraut kurz kräftig aufzukochen, die Pflanzen anschließend auszudrücken und auf die betroffene Stelle zu legen. Diese Anwendung sollte circa zwei Mal täglich für ein bis zwei Stunden durchgeführt werden.

Badezusatz

Wenn Sie die Heilpflanze als Badezusatz nutzen möchten, können Sie zwei Hände frisches Kraut in etwa fünf Lieder Wasser aufkochen. Nach circa zehn Minuten sollten Sie das Wasser abseihen und den Sud zum Badewasser zugeben.

Innerliche Anwendung

Tee

Für die innerliche Anwendung empfiehlt sich insbesondere die Zubereitung als Tee. Hier sollten Sie zwei Teelöffel der Pflanze mit circa 250ml kochendem Wasser übergießen. Nun lassen Sie das Getränk fünf Minuten ziehen, bevor sie es abseihen. Je nach Anwendungsbereich können Sie bis zu drei Tassen täglich trinken. Der Gundermann-Tee kann außerdem hervorragend zum Gurgeln genutzt werden.

Bei folgenden Leiden hilft der Gundermann

Der Gundermann wird in der Pflanzenheilkunde und der Homöopathie bei unterschiedlichen Leiden genutzt.

Innerliche AnwendungÄußerliche Anwendung
Appetitlosigkeitschlecht heilende Wunden
BlasenentzündungenHautirritationen sowie Hautkrankheiten
Husten (bis hin zur Lungenentzündung, v.a. in der traditionellen chinesischen Medizin)
Diarrhö
Halsschmerzen und Heiserkeit (gurgelnd)
Magen-Darm-Katarrhen

Vorkommen und Sammelzeit des Gundermann

Der Gundermann ist vor allem auf feuchten, kalkhaltigen, fruchtbaren und schweren Böden zu finden. Der optimale ph-Wert liegt zwischen 5,5 und 7,5. Darüber hinaus findet man die Pflanze in Wäldern mit mäßig feuchten bis feuchten Böden. Außerdem findet man ihn in der Schaumkraut-Löwenzahn-Phase gemeinsam mit niedrigwüchsigen Pflanzen.

Sammelzeit

Die perfekte Sammelzeit liegt zwischen März und Juli, wobei man die Pflanze während dieser Phase konsequent sammeln kann.

Verwendbare Pflanzenteile

Genutzt werden grundsätzlich nur die sichtbaren, oberirdischen Teile des Gundermann. Die Pflanze kann sowohl frisch wie auch getrocknet angewandt werden. Wenn Sie die Blütenteile trocknen möchte, sollten Sie dünne Schichten an einem schattigen Platz aufbewahren.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant