Heilwirkung immunstimulierend

Nicht nur in der Grippezeit ist ein starkes Immunsystem ein guter Begleiter. Dass Vitamine dem Immunsystem helfen ist allgemein bekannt.

Doch nicht nur Vitamine in ausreichender Menge, sondern auch Pflanzen können immunstimulierend wirken.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Wie genau stimulieren gewisse Pflanzen das Immunsystem?

Dafür gibt es verschiedene Wege. Die Inhaltsstoffe wirken allgemein immunstimulierend, regen die generelle Produktion von Abwehrzellen an und schalten gleich die ersten, durch Viren oder Krebs befallenen Zellen aus, bevor sich das Problem auf das umliegende Gewebe ausweiten kann.

Falls die Erkrankung schon ausgebrochen ist, bremsen andere immunstimulierende Pflanzen das weitere Wachstum. Im Idealfall stoppen sie es sogar ganz.

Immunstimulierende Planzen wirken, indem sie das körpereigene Immunsystem aus Fresszellen und Immunglobulinen anregen, während pilztötende, antibakterielle und antivirale Planzen den Erreger selbst ausschalten.

Welche pflanzlichen Inhaltsstoffe regen das Immunsystem an?

Die bekanntesten immunstimulierenden Pflanzen sind:

Zumeist sind hier wieder einmal die sekundären Pflanzenstoffe die Helfer in der Not.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant