Heilpflanze Allergie

Ist das überhaupt möglich, mit Heilpflanzen die Allergie zu lindern oder gar zu heilen? Kommen die meisten Allergie auslösenden Substanzen denn nicht alle aus der Natur?

Wir denken sofort an Erdbeeren, Haselnüsse, Birkenpollen und viele Pflanzen mehr, die den Allergikern das Leben schwer machen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Mit Heilpflanzen-Kraft voraus gegen die lästige Allergie

Ein kurzer Blick auf das Wesen einer Allergie sowie auf bestimmte Anwendungsmöglichkeiten von Heilpflanzen, wird einige Fragen dazu klären.

Aktuelle Produkte

BuchDie ganze Welt der Heilkräuter
Vegane TablettenMultivitamine und Mineralien
Vegi KapselnBaldrian Extrakt 2000 mg
KapselnFatburner Acai Berry + Raspberry

Was ist eine Allergie?

Ohne zu sehr ins medizinische Detail zu gehen und kurz erklärt: Bei einer Allergie reagiert die Immunabwehr des Körpers in einer extremen, nicht angemessenen Art und Weise auf ansonsten harmlose Substanzen.

Bei dem Verzehr von giftigen Pilzen scheint es durchaus angemessen, dass unser Körper mit Übelkeit, Erbrechen und heftigem Fieber reagiert. Schließlich gilt es, gegen das Gift anzukämpfen. Das ist eine normale Reaktion.

Bei einer Allergie ist das System der Immunabwehr durcheinandergeraten. Die genauen Ursachen dafür sind noch nicht bekannt. Einige behaupten, dass sich unser Immunsystem durch zuviel Hygiene und Impfungen in der Kindheit nicht mehr richtig entwickeln kann.

Viele Mediziner bestreiten diese These und geben andere mögliche Ursachen an. Diese reichen von vererbten Dysfunktionen bis hin zu einer veränderten Flora und vermehrten Umweltgiften.

Wie kann man mit Heilpflanzen Allergien heilen?

Die Stärke der Heilpflanzen bei Allergien liegt hauptsächlich in der Linderung lästiger Symptome (Nasenlaufen, Husten, Schwellungen, etc.).

Eine bekannte Heilpflanze gegen Allergien ist die Pestwurz. Aus den getrockneten Wurzeln werden Präparate zur Einnahme hergestellt. Die Histaminausschüttung beim Heuschnupfen wird blockiert und es wirkt krampflösend auf die Bronchien bei Asthma.

Auch der Ginkgo, bekannt als Mittel, um die Gedächtnisleistung zu unterstützen, hilft bei Allergien. Bestimmte Faktoren im Blut, die eine allergische Reaktion begünstigen, werden durch die Einnahme von Ginkgo ausgebremst.

Heilpflanzen in homöopathischen Dosen

In der Homöopathie kann man pflanzliche Mittel zur Linderung der akuten allergischen Symptome einsetzen. Mithilfe eines klassischen Homöopathen kann es auch gelingen, mit dem richtigen Mittel die Allergie vollständig zu beseitigen.

Als Einzelmittel haben sich Luffa operculata und Galphimia glauca (Kleiner Goldregen) als hilfreich erwiesen. In einer niedrigen Potenz oder als Heilpflanzenmittel haben sie sich im Einsatz gegen viele lästige Symptome von Heuschnupfen und allergischem Asthma bewährt.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant