Heilpflanze Tinnitus

Was brummt, piept, rauscht oder klingelt denn da? Sehr unterschiedlich wird ein Tinnitus von den Leidenden wahrgenommen. Helfen Heilpflanzen?

Manchmal hört er von selbst auf, doch bei einigen scheint er sich fest einzunisten. Das liegt an den vielen in Frage kommenden Ursachen.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Tinnitus: Symptome, Ursachen und Therapie mit Heilpflanzen

An den vielen verschiedenen Arten der Ursachen für einen Tinnitus lässt sich schon erahnen, dass auch eine Therapie die dem einen hilft, dem anderen keine Linderung bringen kann:

Vor einer möglichen Heilpflanzen-Therapie sollte versucht werden, die Ursache ausfindig zu machen. Diese gilt es als Erstes zu behandeln. Es kann passieren, dass die Grunderkrankung längst geheilt ist, aber die Ohrgeräusche zurückbleiben, oder dass sich die Ursache nicht einfach eliminieren lässt. In diesem Fall kann man versuchen, mit Heilpflanzen dagegen anzugehen, parallel zu anderen Maßnahmen.

Aktuelle Produkte

BuchDie ganze Welt der Heilkräuter
Vegane TablettenMultivitamine und Mineralien
Vegi KapselnBaldrian Extrakt 2000 mg
KapselnFatburner Acai Berry + Raspberry

Heilpflanzen, die gegen Tinnitus helfen können

Fast als einziger Stern in der Heilpflanzen Therapie gegen Tinnitus steht der Ginkgo zur Verfügung. Mit seinen Inhaltsstoffen und deren Wirkung auf den Tinnitus ist er sehr gut untersucht worden. Eine Anwendung wird als sinnvoll empfohlen, sogar vonseiten der Schulmedizin. Ein Extrakt aus den Blättern des Ginkgobaumes sollte über längere Zeit eingenommen werden. Ein Tee aus Ginkgoblättern besitzt keine Wirkkraft gegen die Ohrgeräusche. Die Konzentration der Wirkstoffe ist zu gering.

Was kann Ginkgo gegen Tinnitus?

Flavonglykoside, Ginkgolide und Bilobalide, so heißen die wirksamen Inhaltsstoffe des Ginkgoblattes.

Sie sorgen vor allem für eine Reduzierung von Wasseransammlungen (Ödemen) im Gehirn, eine bessere Aufnahme von Sauerstoff und Blutzucker im Blut, eine Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes und sie besitzen eine antioxidative Wirkung.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant