E 155 Braun HT

E 155 Braun HT

Die E-Nummer Braun HT (auch als Braun HTK bekannt) ist ein Zusatzstoff der Lebensmittelbranche, welcher zur Gruppe der sogenannten Azofarbstoffe gehört. Auf Verpackungen lässt sich der Einsatz des Farbstoffs an der E-Nummer E 155 erkennen.

Die englische Bezeichnung für den Azofarbstoff ist mit der deutschen Nomenklatur identisch - Braun HT. Gebräuchlich ist zudem der Begriff Chocolate Brown HT oder Food Brown 3. Aufgrund seiner rötlichen bis braunen Farbe kommt der Zusatzstoff in verschiedenen Lebensmittelklassen zum Einsatz – von Milchspeisen bis Backwaren.

Eigenschaften von Braun HT (E 155)

Für die Herstellung der Azofarbstoffe mit ihrer farbgebenden Stickstoffdoppelbindung werden heute vor allem Amine als Ausgangsstoff benutzt. Durch Diazotierung und Azokupplung entsteht der Farbstoff. Braun HT bzw. E 155 ist unter normalen atmosphärischen Bedingungen ein Feststoff.

Die Löslichkeit in Wasser ist gut, in Alkohol (Ethanol) löst sich der Farbstoff allerdings nicht – was die Verwendung der E-Nummer natürlich beeinflusst.

  • Für die Herstellung der Azofarbstoffe mit ihrer farbgebenden Stickstoffdoppelbindung werden heute vor allem Amine als Ausgangsstoff benutzt. Durch Diazotierung und Azokupplung entsteht der Farbstoff. Braun HT bzw. E 155 ist unter normalen atmosphärischen Bedingungen ein Feststoff. Die Löslichkeit in Wasser ist gut, in Alkohol (Ethanol) löst sich der Farbstoff allerdings nicht – was die Verwendung des Zusatzstoffs natürlich beeinflusst.

Verwendung von Braun HT (E 155)

Aufgrund der rötlich-braunen Farbe ist die E-Nummer für die Lebensmittelbranche ideal, um Kakao oder Karamell zu ersetzen. In dieser Funktion taucht die E-Nummer das Farbstoffs unter anderem auf Verpackungen von:

  • Desserts
  • Würzmittel

auf. Ein Verbot für die Verwendung besteht allerdings dort, wo unbehandelte Lebensmittel in Verkehr gebracht werden.

Interessantes zu Braun HT (E 155)

E 155
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein
Allergiepotenzial?Farbstoff hat allergenes Potenzial
Erlaubte Tagesdosis?1,5 mg je Kilo Körpergewicht

Der Azofarbstoff gilt allgemein als unbedenklich. Dennoch warnen Experten davor, den Zusatzstoff übermäßig zu konsumieren. Der Farbstoff kann sich – so die Erkenntnisse – sowohl in den Nieren als auch in Gefäßen des lymphatischen Systems ablagern.

Darüber hinaus steht der Zusatzstoff im Verdacht, allergische Reaktionen zu triggern – besonders, wenn bereits eine Empfindlichkeit gegenüber Salicylsäure sowie deren Derivate besteht.

Bestandteile von Braun HT (E 155)

Der Farbstoff wird – wie die anderen Vertreter der Azofarbstoffe – synthetisch gewonnen. Maßgebend für die Eigenschaften ist die Azobrücke. Summenformel des Braun HTK ist: C27H20N4NA2O9S2.

E-Nummern Finder



Quellen

Saltmarsh, Mike: Essential Guide to Food Additives
Prof. Dr. Bertling, Lutz: Erlaubt-Verboten: In Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Grimm, Hans-Ulrich: Die Ernährungsfalle: Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant